Sonne und Wolken nach dem Regen

Das altbekannte Sommer-Wetter stellt sich auf Mallorca wieder ein

16.08.2015 | 09:55

Der Samstag (15.8.) war auf Mallorca buchstäblich ins Wasser gefallen. Etwa 4000 Blitze schlugen bei sintflutartigen Regenfällen ein, es galt für die ganze Insel die Warnstufe Orange. Es wurden Windböen von bis zu 70 km/h gemessen, die Temperaturen stürzten auf Werte um nur noch 24 Grad ab. In Palma fielen 31,4 Millimeter, in Port de Pollença sogar 38 Millimeter.

Rund um Palma bildeten sich zahlreiche Staus. In der Hauptstadt selbst kam es auch zu etlichen Zwischenfällen: In der Servet-Straße fiel das Teil eines Daches in sich zusammen, zahlreiche Gullys liefen über, einige Straßen wurden überschwemmt. Menschen wurden allerdings nicht verletzt. Jenseits von Palma musste die Feuerwehr nur zweimal ausrücken.

Der Sonntag blieb anders als vorausgesagt trocken mit Sonne und Wolken. Die Werte stiegen bereits wieder auf etwa 28 Grad, wiewohl die kühlere Luft vom Sonntag noch zu verspüren war. Der Montag soll wieder so sommerlich wie gehabt werden.

Zuletzt waren auf Mallorca am 8. und 9. August ein paar Regentropfen gefallen, davor am 16. Juli. /it/ck

Gewitter & Regen: hier Leser-Fotos hochladen und ansehen

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |