Mallorca verbucht im Juli Besucher-Rekord

Auch in den ersten sieben Monaten des Jahres kamen so viele Touristen wie nie

22.08.2015 | 19:13
Touristen ziehen ihre Koffer durch das Zentrum von Palma.

Mallorca ist und bleibt eines der beliebtesten Urlaubsziele Europas: Von Januar bis Juli 2015 haben 6.526.218 Touristen die balearischen Inseln besucht, 3,9 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2014 und so viele wie nie zuvor in diesen Monaten. Allein im Juli 2015 haben 2.512.757 Touristen auf den Inseln übernachtet, ebenfalls ein Rekord wie das spanische Ministerium für Tourismus am Freitag meldete. 2,13 Millionen der Urlauber im vergangenen Monat reisten aus dem Ausland an, was einem Anstieg von drei Prozent entspricht.

Zu den internationalen Besuchern gesellten sich 382.300 Spanier, vier Prozent mehr als im Vorjahr. Trotzdem hinkt der inländische Tourismus weiterhin den Zahlen aus den Jahren vor der Krise hinterher. Zugpferde bei den Urlaubern aus dem Ausland waren im Juli nicht etwa die Deutschen, sondern die Briten: Insgesamt reisten 674.000 Urlauber aus dem Vereinigten Königreich auf die Balearen. Jedoch dicht gefolgt von den Bundesbürgern mit 590.000 Inselurlaubern - 8.000 weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Die Zahlen spiegeln einen landesweiten Trend wider: Im Juli haben 8,8 Millionen Reisende einen Urlaub in Spanien verbracht - mehr denn je und ein Plus von 6,3 Prozent im Vorjahresvergleich. Von den Besuchern aus dem Ausland buchte jeder Vierte einen Urlaub auf den Balearen, die somit unter den Regionen auf dem zweiten Rang liegen: Nur Katalonien hat mit 2,3 Millionen Touristen im vergangenen Monat noch mehr internationale Reisende angezogen. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |