Junger Mann schwer verletzt nach Mallorca geflogen

Bei einem Sturz auf Menorca hat sich ein 19-Jähriger in der Nacht zum Sonntag (23.8.) ein Stück Eisen in den Hals getrieben

24.08.2015 | 09:17

Notfall zu nächtlicher Stunde auf Menorca: Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag (23.8.) einen Sturz schwer verletzt überlebt und wird derzeit im Landesklinikum Son Espases auf Mallorca behandelt. Der junge Mann landete auf einem Eisenteil, dass ihm anschließend im Hals stecken blieb. Um dem Verletzten zu helfen, musste die Feuerwehr das Metallstück abschneiden.

Im Anschluss wurde der 19-Jährige zunächst mit dem Krankenwagen in kritischem Zustand ins Hospiatl Mateu Orfila auf der kleineren Baleareninsel gebracht. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde er jedoch später mit eine Spezialflugzeug nach Son Espases in Palma gebracht.

Der Unfall ereignete sich um 2.55 Uhr im Zentrum von Sant Climent, nahe der Inselhauptstadt Mahón. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |