Rikscha-Fahrer an der Playa arbeiten wegen Auflagen nicht mehr

"Rikshaw Mallorca" hat das Rathaus aufgefordert, die neue Verordnung wieder rückgängig zu machen

24.08.2015 | 10:27

Ab Dienstag (25.8.) treten die Rikscha-Fahrer an der Playa de Palma nicht mehr in die Pedale, sondern bis auf Weiteres in einen Ausstand. Sie wollen die Antwort des Rathauses auf ihre Forderungen abwarten, die am vergangenen Montag (17.8.) erlassenen Einschränkungen für Fahrradtaxis wieder zu lockern. Da die Verordnung ihre Arbeit enorm beinträchtige, werden die 20 Mitarbeiter von "Rickshaw Mallorca" in der Urlauberhochburg vorerst keine Touristen mehr beförden, teilte der Teilhaber des Unternehmens Fernando Nicassio am Samstag (22.8.) mit.

Das Hauptproblem sei, dass die Rikscha-Fahrer ihre Kunden nicht mehr an beliebigen Punkten einsammeln dürfen, sondern nur an drei Haltestellen in Can Pastilla, Les Meravelles und Arenal, was die Essenz dieses Transportmittels untergrabe. Auch die neuen Bestimmungen bezüglich der Arbeitszeiten seien schädlich für das Geschäft: Bislang waren die Rikschas von 17 bis 5 Uhr unterwegs, seit vergangenem Montag dürfen sie nur zwischen 8 und 24 Uhr fahren. Viele Urlauber nutzen die Gefährte jedoch insbesondere nach Mitternacht, um nach dem Bar- oder Disco-Besuch in ihr Hotel zurückzukehren.

Das Rathaus hatte erste Proterste der Fahrer mit dem Argument zurückgewiesen, dass es in anderen spanischen Städten ähnliche Verordnungen gebe. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mehrere Tramuntana-Straßen sind am Dienstag gesperrt.
Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Viele Zufahrtsstraßen zum Tramuntana-Gebirge waren auch in der Nacht auf Mittwoch unpassierbar

Unternehmer wegen Ausbeutung von Mitarbeitern und Tierquälerei gefasst

Unternehmer wegen Ausbeutung von Mitarbeitern und Tierquälerei gefasst

Der Leiter eines Reitclubs soll Pferdekadaver auf seiner Finca vergraben und Katzen erschossen haben

20 Zentimeter Schnee: Mallorca erwacht aus dem weißen Traum

Minusgrade und eine weiße Decke. So winterlich war es auf der Insel schon lange nicht mehr....

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

MZ-Fotograf Sebastián Terrassa folgt dem weißen Zauber, der am Dienstag Mallorca bedeckte

Zehn Zentimeter Schnee: Mallorca erlebt sein weißes Wunder

Zehn Zentimeter Schnee: Mallorca erlebt sein weißes Wunder

Am Dienstag hat es auf der Insel kräftig geschneit. In den Bergdörfern fielen zehn Zentimeter....

Roter Blitz und Straßenbahn von Sóller fahren Passagierrekord ein

Roter Blitz und Straßenbahn von Sóller fahren Passagierrekord ein

Die historische Bummelbahn nimmt Anfang Februar wieder Fahrt auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |