Schlag gegen kolumbianischen Drogenring

Die Polizei hat am Freitag (18.9.) auf Mallorca 27 Tatverdächtige festgenommen - darunter auch einen Beamten der Guardia Civil als mutmaßlichen Komplizen

24.09.2015 | 11:12
Insgesamt 27 Verdächtige wurden bei der Razzia am Freitag (18.9.) festgenommen.

Der Polizei auf Mallorca ist offenbar ein großer Schlag gegen eine Drogenhändlerbande gelungen. Ab dem frühen Freitagmorgen (18.9.) Uhr haben Beamte der Guardia Civil in Palma de Mallorca und mehreren Dörfern auf der Insel rund 20 Wohnungen und Häuser durchsucht. Dabei haben die Polizisten, die von Mitarbeitern der Einheit gegen das organisierte Verbrechen und Anti-Drogen-Ermittlern unterstützt wurden, 27 Personen größtenteils kolumbianischer Nationalität festgenommen.

Unter den Tatverdächtigen befindet sich nicht nur der mutmaßliche Anführer der Bande, sondern auch ein Beamter der Guardia Civil, der mit den Drogenhändlern gemeinsame Sache gemacht haben soll. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden eine große Menge Anabolika sowie Haschisch gefunden. Die Kollegen des Polizisten glauben jedoch nicht, dass es sich um einen Komplizen handelt. Möglicherweise habe er aber die Anabolika in seinem Bekanntenkreis verkauft.

Die "Operation Constante" konzentrierte sich in der Balearen-Hauptstadt auf den Stadtteil Son Gotleu, zugeschlagen haben die Beamten jedoch auch in Dörfern wie Binissalem, Colònia Sant Jordi oder Son Servera. Bei der Razzia wurden rund zehn Kilogramm Kokain sowie kleinere Mengen Heroin und Haschisch sowie 70.000 Euro Bargeld sichergestellt.

Die Bande soll reines Kokain direkt aus Kolumbien "importiert", auf Mallorca weiterverarbeitet und auf den Dörfern der Insel verkauft haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Drogenhändler außerdem Komplizen auf dem spanischen Festland, in Madrid und Alicante hatten. Der Razzia waren rund einjährige Ermittlungen vorausgegangen, heißt es.

Erst in der vergangenen Woche gab es mehrere große Drogen-Razzien auf der Insel. Nach einer der Durchsuchungen mit 80 Einsatzkräften und Hubschraubern am Dienstag (8.9.) in Portocolom, Petra und Felanitx, bei der mindestens 28 mutmaßliche Mitglieder eines Drogenrings festgenommen worden sind, hatte die Guardia Civil auf Mallorca Videos von den Razzien veröffentlicht. Zu sehen ist, wie die Einsatzkräfte verschiedene Wohnungen stürmen, Verdächtige festnehmen und die Aktion aus der Luft überwachen. /jk/sts

Video 1: Eine Wohnung in Portocolom wird gestürmt

Video 2: Festnahme-Aktion in Portocolom

Video 3: Die Verdächtigen werden abgeführt

Video 4: So wird eine Wohnungstür aufgebrochen

Video 5: Blick aus dem Hubschrauber über Portocolom

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |