Pläne für spektakuläre Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos

Der bereits existierende "Mirador" soll künftig "über dem Meer schweben"

24.09.2015 | 10:00
Blick auf den heutigen Aussichtspunkt

Als schwebe man über dem Meer: Die Gemeinde Son Servera will den inzwischen in die Jahre gekommenen Aussichtspunkt an der Costa de los Pinos für 110.000 Euro zu einer Plattform der Superlative ausbauen.

Eine auf Eisen und Zement befestigte 66 Meter lange Holzkonstruktion am Ende der Avenida del Pinar soll über die Steilküste hinausragen und entrückte Ausblicke auf Mallorcas Küste einschließlich des Nachbarorts Cala Millor ermöglichen. Die Stimmung perfekt macht den Plänen im Rathaus zufolge weiches Licht, für das abends LED-Leuchten sorgen.

Die Sanierung bedeutet allerdings auch das Aus für die meisten der Vorhängeschlösser, die Paare als Zeichen ihrer Liebe seit den 70er Jahren am Geländer angebracht haben. Zumindest ein Teil von ihnen soll als Erinnerung erhalten bleiben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |