Zwei Arbeiter bei Gebäudeeinsturz an der Playa de Palma tödlich verunglückt

Zu dem Unglück kam es am Montagmittag (21.9.) bei den Umbauarbeiten an einem Hotel

21.09.2015 | 16:12
Auf dieser Baustelle kam es zum Unglück

Beim Teileinsturz eines im Bau befindlichen Hotels an der Playa de Palma auf Mallorca sind am Montag (21.9.) zwei Arbeiter ums Leben gekommen. Die beiden Männer führten Arbeiten auf dem Dach aus, als ein Teil des Gebäudes zusammenstürzte. Zwei weitere Männer im Alter von 33 und 35 Jahren wurden leicht verletzt in die Clínica Juaneda eingeliefert.

Zu dem Unglück kam es gegen 11 Uhr auf einem Bauplatz an der Ecke zwischen der Avenida de América und der Carrer Trobadors in dem zur Stadt Palma gehörenden Teil von s'Arenal. Ein Teil des Daches stürzte ein und begrub die Arbeiter unter sich.

Die alarmierten Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod der beiden Arbeiter feststellen. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Spanier im Alter von 56 und 31 Jahren.

Das Hotel, an dem die verunglückten Männer arbeiteten, sollte von fünf auf sieben Etagen aufgestockt werden. Nach ersten Ermittlungen handelte es sich um genehmigte Bauarbeiten. Der Landesminister für Arbeit, Iago Negueruela, fuhr im Lauf des Nachmittags an die Unglücksstelle und drückte den Hinterbliebenen sein Beileid aus. Außerdem kündigte er an, den Vorfall lückenlos aufzuklären.

Selbiges forderten die Gewerkschaften CCOO und UGT in ersten Stellungnahmen. Die UGT erinnerte erneut daran, dass die Balearen spanienweit zwischen Januar und Juli dieses Jahres mit 9.391 die meisten Arbeitsunfälle aller Regionen verzeichneten. 1.800 davon hätten sich in der Baubranche ereignet. /ff/jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |