Regen sorgt für Zwischenfälle in Palma und Andratx

In der Balearen-Hauptstadt stürzte eine zehn Meter hohe Kiefer auf die Straße

29.09.2015 | 09:36

Starke Regenfälle haben am Montag (28.9.) zu mehreren Zwischenfällen auf Mallorca geführt. So stürzte eine große Kiefer in Palma de Mallorca auf die Straße. Zudem kam es zu Felsabgängen bei es Capdellà im Südwesten von Mallorca sowie kleineren Überschwemmungen. In Esporles gingen innerhalb von rund 20 Minuten 20 Liter Regen pro Quadratmeter nieder.

Die rund zehn Meter große Kiefer stürzte in der Nähe der Palma Arena auf die Straße. Einsatzkräfte von Ortspolizei und Feuerwehr sperrten die Carrer Ca l'Ardiaca für mehrere Stunden, bis der Baum zersägt und weggeschafft war. Zudem rückten Arbeiter von Telefónica und Endesa an, um Telefon- und Stromkabel instandzusetzen.

Während des Regenschauers am Nachmittag kam es zu mehreren leichten Unfällen auf Mallorca. In Andratx wurde eine Tiefgarage am Camí de Son Prim überschwemmt, auch im Fall eines Privathauses musste die Feuerwehr ausrücken.

Mit den stärksten Niederschlägen wird unterdessen am Mittwoch gerechnet, für diesen Tag hat der Wetterdienst Aemet Warnstufe Orange ausgegeben. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |