Tödlicher Fahrradunfall auf Flughafen-Autobahn: Polizei bittet um Mithilfe

Die Guardia Civil hat zur Identifizierung Fotos des Fahrrades und einer Kette des Opfers veröffentlicht

14.10.2015 | 15:14
Das Fahrrad des Opfers.

Die Guardia Civil auf Mallorca bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, um einen Radfahrer zu identifizieren, der im September auf der Flughafen-Autobahn ums Leben gekommen war.

Der Unfall hatte sich am 12. September gegen 16 Uhr ereignet. Auf Höhe von Coll d'en Rabassa hatte ein Pkw einen Radfahrer erfasst, der gerade die Autobahn überqueren wollte. Das Opfer starb noch am Unfallort.

Der Verunglückte trug keine Ausweispapiere bei sich, und bis heute weiß die Polizei nicht, bei wem es sich handelte. Zur Identifizierung veröffentlichen die Ermittler deswegen Fotos des Fahrrades und einer Kette, die das Opfer trug.

Um Hinweise wird unter der Telefonnummer +34 971- 46 72 12 oder +34 971-77 41 00 (Durchwahl 263) gebeten.

Zuletzt kam in der Nacht auf Freitag (9.10.) ganz in der Nähe ein deutscher Fußgänger auf der Flughafen-Autobahn ums Leben, als er auf Höhe der Ausfahrt Nummer elf von einem Fahrzeug erfasst wurde.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |