Regen auf Mallorca: Straße gesperrt, Strand weggespült

So wird das Insel-Wetter in den nächsten Tagen

15.10.2015 | 18:09
So sah es am Mittwoch im Inselwesten aus.

Die Regenfälle am Mittwoch (13./14.10.) haben auf Mallorca Überschwemmungen und Schäden vor allem im Gebiet der Gemeinde Calvià verursacht. Nach einem Regenguss am Mittwochmorgen musste ein Abschnitt der Straße zwischen El Toro und Son Ferrer gesperrt werden.

Außerdem wurden Sand und Erdreich bis zu einer Tiefe von anderthalb Metern von den Stränden von Portals Vells und El Mago weggespült. Beschädigt wurden dort auch fest installierte Sonnenschirme und eine Zugangstreppe, eine Kiefer stürzte um. Die Gemeinde Calvià sicherte die Stelle am Donnerstagmorgen nach eigenen Angaben ab und will nun zusammen mit der Küstenbehörde Renaturierungsmaßnahmen besprechen.

Die Regenmengen waren erheblich: Am Mittwoch fielen in Escorca und Pollença 27 Liter pro Quadratmeter, in Palma 24 Liter, 18,4 in Portocolom und 17,4 in Porreres.

Am Donnerstag sollte es vor allem im Insel-Osten noch weiter regnen, im Westen prognostizierte der Wetterdienst Aemet dagegen Sonne, Wolken und nur ab und zu etwas Niederschlag. Der Freitag soll trocken bleiben. Die Temperaturen steigen nur noch auf 21 bis 22 Grad, nachts wird es sehr frisch. Es weht nur schwacher Wind. Zum Wochenednde hin berappeln sich die Werte wieder. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |