Touristensteuer auf Mallorca soll bereits im Mai in Kraft treten

Die Abgabe soll je nach Unterkunft und Reisezeit zwischen 0,25 und 2 Euro pro Tag und Urlauber betragen

16.10.2015 | 09:20
Urlauber am Strand.

Die geplante Touristensteuer auf Mallorca, die die Linksregierung am Mittwoch (14.10.) im Detail vorgestellt hat, soll bereits im Mai und damit zum Beginn der neuen Hauptsaison in Kraft treten. Das berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" mit Verweis auf ein internes Strategiepapier.

Tourismusminister Biel Barceló hatte sich bislang im Hinblick auf den Gesetzgebungsprozess auf kein Datum festgelegt, stattdessen hieß es, dass die Abgabe möglicherweise ab Sommer 2016 kassiert werden solle. Die Hoteliers, die die Steuer ablehnen, hatten stattdessen gefordert, bis zum Ende der Hauptsaison zu warten.

Übersicht: Welche Urlauber wann wieviel zahlen sollen

Die neue Abgabe soll je nach Art der Unterkunft und der Reisezeit zwischen 0,25 und 2 Euro betragen und muss nach den Plänen der Linksregierung auch von Kreuzfahrtpassagieren gezahlt werden. Die erhofften Einnahmen von jährlich 50 bis 80 Millionen Euro sollen in Nachhaltigkeit, Umwelt- und Landschaftsschutz, aber auch touristische Infrastruktur und Innovation investiert werden.

Kommentar: Auf dem Weg zur maßvollen Touristensteuer

Geplant ist nun laut "Diario de Mallorca", dass der Gesetzentwurf bereits Ende November ins Parlament eingebracht und im Februar verabschiedet wird. Somit könnte das Gesetz zumindest theoretisch bereits am 1. Mai in Kraft treten. Offene Fragen dabei sind die ausstehende Regulierung der Ferienvermietung im Fall von Apartments sowie das Verhalten der Linkspartei Podemos, deren Stimmen für eine Mehrheit notwendig sind.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |