PR-ARTIKEL

Port d´Andratx: Mallorcas Luxushafen wird ausgebaut

Der Hafen gilt als einer der schönsten der Insel

05.11.2015 | 18:23
Port d´Andratx.

Auf Mallorca gibt es bald noch mehr Platz für Luxusboote: Der mallorquinische Hafen Port d´Andratx auf der Westseite der Baleareninsel soll ausgebaut werden, wie die Mallorca Zeitung berichtete. Der Hafen gilt als einer der schönsten Orte der ganzen Insel, und hier reiht sich eine Yacht an die nächste. Das Charterunternehmen Easyboats gab jetzt bekannt, dass an sieben weiteren Liegeplätzen für die sogenannten Superyachten gearbeitet werden soll. Zudem sollen weitere 34 Parkplätze gebaut werden. Die neuen Liegeplätze sollen für Boote von 26 bis 30 Metern Länge ausgelegt sein.

Von den 200 größten Yachten der Welt passt dann allerdings immer noch keine einzige hinein – nicht einmal halb: Das kleinste Exemplar in dieser Liste misst stolze 64,5 Meter. Neben der größten Luxusyacht der Welt wirkt aber auch dieses wie eine kleine Nussschale: Die größte Motoryacht der Welt namens „Azzam" ist nämlich fast drei Mal so groß. 180 Meter sind es von Heck bis Bug bei dem spektakulären Exemplar, das angeblich von Scheich Khalifa bin Zayed gekauft wurde. Bin Zayed ist seines Zeichens Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate und Emir von Abu Dhabi sowie Vorsitzender des Obersten Mineralölrates. Am nötigen Kleingeld für sein Boot fehlt es ihm demnach also nicht – in diesem Fall gut für die Bremer Werft Lürssen, die die Megayacht gebaut hat.

Die spektakulärsten Häfen der Insel

Auf Mallorca kann sie mit diesen Maßen nicht überall anlegen, und das obwohl es auf der Lieblingsinsel der Deutschen einige der spektakulärsten Sporthäfen der Welt gibt:

- Port d´Andratx

Die Gemeinde Andratx hat rund 10.000 Einwohner, die sich hauptsächlich auf die Teilorte Port d´Andratx direkt am Meer und den Hauptort Andratx etwas weiter im Landesinneren konzentriert. Der Hafen besteht genau genommen aus zwei einzelnen Anlagen, dem „Puerto de Andratx" und dem „Club de Vela Puerto de Andratx". Insgesamt gibt es hier 690 Liegeplätze, Yachten bis zu einer Länge von 35 Metern, wie die vom Yachtcharter-Club Yachting2000 können hier anlegen. Die Bucht von Andratx (Badia d´Andratx) ist ein natürlicher Hafen und bietet ein malerisches Ambiente für die Anlegeplätze. Dazu tragen auch die Bergmassive des Tramuntana-Gebirges bei, die das Hafenstädtchen umgeben.

- Palma de Mallorca

Der größte Hafen der Insel befindet sich wenig überraschend in der Hauptstadt. Im „Puerto de Palma de Mallorca" befinden sich über 2.000 Liegeplätze. Hier legen nicht nur Segel- und Motoryachten an, sondern auch große Kreuzfahrtschiffe sowie die Fähren zum Festland legen hier an – die erst kürzlich verlängerte Westmole von nunmehr 380 Metern Länge macht es möglich, dass die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt hier anlegen können. Und auch für die Megayachten der Superreichen sollte es reichen, um auf der größten der „Islas Baleares" Halt zu machen.

- Puerto Portals

Der wohl spektakulärste Hafen der Insel befindet sich ein gutes Stück weiter westlich der Hauptstadt: Puerto Portals gilt als der teuerste Yachthafen der Insel. Im edelsten der Mallorquiner Häfen liegt sich schon einmal die eine oder andere Luxusyacht eines Prominenten vor Anker. Hier gibt es zwar „nur" Platz für 480 Boote, doch dafür können hier Schiffe mit einer Länge von bis zu 70 Metern anlegen – damit könnte durchaus auch mal eines aus der Liste der 200 größten Yachten der Welt darunter sein. Der hafeneigene Bootskran hebt bis zu 250 Tonnen, falls eines der Milliardärs-Spielzeuge einmal repariert und aus dem Wasser gehoben werden muss. Die beliebtesten Anlegeplätze befinden sich vor dem „Tristan", einem der besten Restaurants der ganzen Insel, wo das Mittagessen von einem Drei-Sterne-Koch zubereitet wird. Gegenüber gibt es dann noch das Flanigan, wo sich schon auch mal der spanische König Juan Carlos stärkt, bevor er sich auf einen Segeltörn begibt.

Insgesamt gibt es auf Mallorca rund 40 Yachthäfen, die sich auf die ganze Insel verteilen. Wer also noch ein Ziel sucht, das er mit seinem Luxusboot besuchen kann – Mallorca hat auch für Sie einen Anlegeplatz.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |