Mutmaßlicher deutscher Betrüger in Palma festgenommen

Der 47-Jährige soll Elektronik-Artikel verkauft, aber nicht geliefert haben

29.10.2015 | 10:07

Ermittler der spanischen Nationalpolizei haben auf Mallorca einen mutmaßlichen deutschen Betrüger festgenommen. Dem 47-Jährigen wird vorgeworfen, Elektronik-Artikel im Internet verkauft, aber nicht an seine Kunden verschickt zu haben. Der Mann soll seine Opfer so um 33.000 Euro betrogen haben.

Die Festnahme erfolgte am vergangenen Montag (26.10.) in Palma, wie am Mittwoch bekannt wurde. Der Mann war den Polizisten bei einer Routinekontrolle um 3 Uhr nachts ins Netz gegangen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |