Schwedisches Segelschulschiff im Hafen von Palma de Mallorca

Die "Gunilla" beherbergt 40 Schüler und bleibt noch bis Montag (16.11.)

13.11.2015 | 10:13
Blick auf das schwedische Schiff

Das schwedische Segelschulschiff "Gunilla" ist im Hafen von Palma de Mallorca vor Anker gegangen. Der 75 Jahre alte Dreimaster beherbergt 40 Schüler, die sich in die Arbeit an Bord einweisen lassen. Am Montag (16.11.) soll es weiter nach Gibraltar gehen. Die Tour des Schiffs hatte am 15. Oktober in Lissabon begonnen und endet am 15. Dezember im Hafen von Safi (Marokko).

Die "Gunilla" wurde 1940 in Schweden gebaut. Wegen des Zweiten Weltkriegs wurde sie erst nach 1945 in Dienst gestellt. Ursprünglich wurden mit dem Schiff landwirtschaftliche Güter transportiert, und dies in erster Linie in der Ostsee. 1954 wurde das Schiff um acht Meter verlängert, 1997 dann zum Segelschulschiff umgebaut. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |