Millionenschwerer Raub in Puerto Portals

Drei bisher unbekannte Täter überfielen die "Relojería Alemana" und räumten innerhalb weniger Minuten mehrere Schaufenster leer

15.11.2015 | 15:05

Die Tat muss perfekt durchgeplant gewesen sein, sagte die Polizei hinterher. Am Freitagabend (13.11.) gegen 19 Uhr haben drei bislang unbekannte Täter das Juweliersgeschäft "Relojería Alemana" im Hafen von Puerto Portals überfallen. Die drei Männer, die zur Tarnung Motorradhelme trugen, betraten das Geschäft, in dem zur Tatzeit eine Angestellte an der Kasse stand, und schlugen mehrere Schaukästen aus Glas in Stücke. Daraus erbeuteten sie innerhalb von wenigen Minuten Schmuck im Wert von rund einer Million Euro.

Anschließend flüchteten die Täter mit ihren Motorrädern und waren längst über alle Berge, als der Alarm ausgelöst wurde. Die Polizei fand die Motorräder später an der Playa del Oratori nur wenige Meter vom Tatort entfernt. Die Maschinen waren offenbar einem Autovermieter gestohlen worden. Die Polizei nimmt an, dass die Männer in der Umgebung mehrere Fluchtautos geparkt hatten. Derzeit wird mit Hochdruck nach den Tätern gesucht. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |