Diskussion um Limit für Mietwagen auf Mallorca

Antrag des Balearen-Parlaments: Landesregierung soll Auflagen prüfen

28.11.2015 | 13:08
In der Hochsaison zahlreich: Mietwagen auf Mallorca.

Auf Mallorca wird über eine Begrenzung der Zahl der Mietwagen diskutiert. Nachdem das Balearen-Parlament auf Antrag der Regionalpartei Pi am Donnerstag (26.11.) die Landesregierung aufgefordert hatte, ein Limit für Mietwagen zu prüfen, beherrschte das Thema auch die Jahreshauptversammlung des Branchenverbandes Aevab am Freitag. Die Vereinigung, in der vor allem kleine Verleiher organisiert sind, sprach sich für eine Regulierung aus, um die "Übersättigung" auf den Inseln anzugehen.

In dem Antrag des Balearen-Parlaments ist nicht nur von einem möglichen Limit die Rede, sondern auch davon, Mietwagenfirmen den Vorzug zu geben, die ihren Sitz auf der Insel haben und hier die Zulassungssteuer zahlten. Zudem wird vorgeschlagen, die Erfüllung von Qualitäts- und Sicherheitskriterien zu überprüfen. Der Antrag wurde von den Parteien der Linksregierung mitgetragen, die Volkspartei (PP) und die konservative Reformpartei Ciudadanos stimmten dagegen.

Ramón Reus, Vorsitzender von Aevab, kritisiert seit Jahren die Konkurrenz der internationalen Mietwagenverleiher. Vertreter der Landesregierung, die an der Versammlung teilnahmen, verwiesen darauf, dass für ein mögliches Limit zunächst ein Register eingerichtet werden müsse. Man wolle die Vorschläge prüfen, in jedem Fall seien aber je nach Balearen-Insel unterschiedliche Regelungen notwendig.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |