Feuer in Wohnung: Nachbarn retten 76-Jährige

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Palma war in der Nacht zum Sonntag (30.11.) ausgebrochen

30.11.2015 | 10:13
Blick in das ausgebrannte Wohnzimmer.

Dank des beherzten Agierens von mehreren Nachbarn ist eine 76-Jährige bei einem Wohnungsbrand in Palma mit dem Leben davongekommen. Das Feuer brach gegen Mitternacht in der Nacht zum Sonntag (30.11.) im ersten Stock eines Mehrfamiliengebäudes in der Carrer Nunyo Sanç aus.

Die Nachbarn versuchten zunächst, über den Balkon in die Wohnung zu gelangen, doch sie vermochten nicht, das Fensterglas einzuschlagen. Dann schafften sie es, die Haustür einzutreten. Die allein lebende Frau, die viel Rauch eingeatmet hatte, lag bewusstlos auf dem Fußboden. Zwei herbeigeeilte Polizisten trugen sie nach unten und führten erfolgreich Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Die Frau wurde dann ins Inselkrankenhaus Son Espases gebracht.

Das Gebäude musste evakuiert werden, nach einer Stunde konnte der Brand gelöscht werden. Ersten Ermittlungen zufolge war ein Kurzschluss wegen einer beschädigten Steckdose der Grund für das Feuer. Zunächst war ein Sofa im Wohnzimmer in Flammen aufgegangen,. dann brannte der gesamte Raum aus. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |