US-Zerstörer im Hafen von Palma

Die "Gravely" ist 155 Meter lang und kann Tomahawk und Torpedos abfeuern

01.12.2015 | 10:24
Blick auf die "Gravely"

Der US-Zerstörer "Gravely" hat am Montag (30.11.) im Hafen von Palma de Mallorca festgemacht. Er bleibt drei Tage. Das Schiff ist 155 Meter lang und verdrängt 9200 Bruttoregistertonnen. Es ist das Schwesterschiff der "Cole", auf das ein Kommando der Terrorgruppe El Kaida im Jahr 2000 einen Anschlag im Hafen von Aden verübt hatte. Von der "Gravely" können unter anderem Tomahawk-Raketen und Torpedos abgefeuert werden.

Der Zerstörer hat eine Besatzung von 370 Menschen und verfügt auch über eine Kanone. Er kann zwei Helikopter vom Typ SH-60 transportieren.

Im Hafen von Palma legen immer wieder Nato-Schiffe an, darunter auch deutsche, etwa im Juli die Fregatte Hamburg an. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |