Schlechter Post-Service: Aufruhr in Ses Salines

Anwohner reichen im Rathaus 340 Protest-Unterschriften ein

13.12.2015 | 17:21
Briefkasten der königlichen spanischen Post

Die Einwohner der im Südosten von Mallorca gelegenenen Ortschaften Ses Salines und Colònia de Sant Jordi laufen Sturm gegen den aus ihrer Sicht schlechten Service der spanischen Post. Eine Nachbarschaftsvereinigung reichte im Rathaus 340 Protest-Unterschriften ein, wie am Freitag (11.12.) bekannt wurde.

Die Menschen monieren, dass Post viel zu spät ankomme und dass man am Schalter der einzigen Filiale in der Gegend extrem lange warten müsse. Der sei nur noch eine halbe Stunde am Tag – von 13.30 bis 14 Uhr – geöffnet. Das sei zu wenig, um Einschreibebriefe oder Pakete entgegenzunehmen. In der Filiale arbeitet nur noch ein Beschäftigter, vor einigen Wochen waren es noch zwei gewesen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |