Menschenkette gegen Chiringuito-Pläne in Son Serra de Marina

Umweltschützer, Urlauber und Anwohner wollen am 10. Januar gegen die Pläne der Gemeindeverwaltung protestieren

23.12.2015 | 10:44
Ein idyllisches Fleckchen Erde: der Naturstrand von Son Serra de Marina.
Fotogalerie: So schön ist es in Son Serra de Marina

Bloß kein Chiringuito am Naturstrand von Son Serra de Marina: Umweltschützer, Urlauber und Anwohner wollen mit einer Menschenkette am Sonntag (10.1.) um 11.30 Uhr gegen die Pläne der konservativen Gemeindeverwaltung von Santa Margalida protestieren. Diese möchte eine Strandbar plus Liegenverleih an dem Strand an der Nordostküste aufbauen.

Innerhalb von drei Wochen sind unterdessen auf der Internetplattform change.org über 5.200 Unterschriften gegen die Pläne gesammelt worden.

Inzwischen gibt es genauere Informationen zu den Plänen des Rathauses. Demnach sollen der Chiringuito sowie ein Liegenverleih, ein Bootsverleih, ein Beachvolleyballfeld und weitere Infrastruktureinrichtungen direkt im Anschluss an die Urbanisation auf Höhe der Mündung des Sturzbaches ins Meer entstehen.

Die Gemeindeverwaltung begründet die Pläne damit, dass der Strand zwar Kosten von 70.000 Euro im Jahr verursache - etwa wegen der Reinigung oder der Instandhaltung der Duschen -, aber keinerlei Einnahmen bringe. Noch liegt aber keine Genehmigung der Küstenbehörde vor.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |