Mord in Palma: Ermittler nehmen Tatverdächtigen fest

Die Leiche der Frau war am Mittwochmorgen entdeckt worden

26.12.2015 | 18:32
Die Ermittler bei der Arbeit am Tatort.

Nach dem Mord an einer Frau in Palma de Mallorca am Mittwoch (23.12.) hat die Polizei auf Mallorca einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Mann handelt es sich um einen Bekannten des Opfers, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet - ein Fall von Gewalt in der Ehe könne praktisch ausgeschlossen werden. Der Mann, der als drogensüchtig gilt, war offenbar auf Geld und Wertgegenstände aus.

Die Ermittler kehrten zudem am Donnerstag an den Tatort zurück, um weitere Spuren aufzunehmen. Die Suche erwies sich als schwierig, da bereits Polizisten und Feuerwehrleute in der Wohnung gewesen waren, um den dortigen Brand zu löschen.

Die 45-jährige Mallorquinerin war am Mittwochmorgen tot in ihrer Wohnung in der Carrer Port de Cariño im Stadtteil Es Forti aufgefunden worden. Die Leiche der Frau, der das gesamte Mehrfamilienhaus gehörte, lag neben dem Bett unter ihrer Bettdecke und wies zahlreiche Schläge an Kopf und Gesicht auf.

Die Obduktion ergab, dass das Opfer außerdem stranguliert worden war. Die gesamte Wohnung war voller Blutflecken, die Tür allerdings nicht aufgebrochen.  /ff/jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |