Tödliche Attacke: Weiterer Verdächtiger festgenommen

Ein Zeuge hatte den Angriff auf einen Kolumbianer in der Heiligen Nacht an der Plaça Gomila in Palma gefilmt

31.12.2015 | 09:52
Am Sonntag (27.12.) starb das Opfer an den Folgen des Angriffs an der Plaça Gomila.

Die Mordkommission der Nationalpolizei hat am Dienstag (29.12.) den mutmaßlichen Täter des tödlichen Angriffs auf einen 26-jährigen Kolumbianer am Ersten Weihnachtsfeiertag festgenommen. Ein Zeuge hatte die Tat an der Plaça Gomila in Palma de Mallorca gefilmt. 

In der Aufnahme ist zu sehen, wie der Täter eine Flasche zerbricht und dem Opfer eine tiefe Schnittwunde am Hals zufügt. Der 26-Jährige war schon am 25.12. fast verblutet und starb schließlich zwei Tage später (27.12.) im Krankenhaus Son Espases an den Folgen seiner Verletzung.

Das Video entlastet einen weiteren Verdächtigen, der am 26.12. festgenommen worden war. Der 33-Jährige hatte die Tat von Beginn an abgestritten und wurde nach seiner Vernehmung unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er durfte jedoch weder das Land verlassen, noch sich den Angehörigen des Opfers nähern.

Zu der Attacke war es am frühen Freitagmorgen nach einem Streit in einer Disko gekommen. Offenbar waren Alkohol und Eifersucht im Spiel. /jw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |