Häftling stirbt unter ungeklärten Umständen

Am Neujahrstag war der leblose Körper des Mannes in seiner Zelle gefunden worden

03.01.2016 | 15:00

Ein Häftling des Gefängnisses in Palma auf Mallorca ist unter ungeklärten Umständen gestorben. Der leblose Körper wurde am Neujahrstag in seiner Zelle gefunden. Er wies keine äußeren Spuren von Gewalt auf.

Eine Untersuchung der Zelle ergab keine Hinweise auf Drogen oder Gifte, die der Häftling genommen haben könnte. Auch hatte er nicht den Notrufknopf gedrückt, der den Häftlingen in der Zelle zur Verfügung steht. Deshalb geht man von einer natürlichen Todesursache aus. Nichtsdetotrotz wird der Leichnam obduziert.

Der 39-Jährige war 1992 im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal ins Gefängnis gekommen und war im Laufe seines Lebens immer wieder zu Haftstrafen verurteilt worden. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Falscher Alarm: Teil des Abflugbereichs am Airport geräumt

Falscher Alarm: Teil des Abflugbereichs am Airport geräumt

Auslöser war am Dienstagnachmittag (31.5.) ein verdächtiges Gepäckstück

Razzia gegen Masseurinnen an der Playa de Palma

Razzia gegen Masseurinnen an der Playa de Palma

Bei der Aktion wurden laut Polizeiangaben mehr als 30 Personen identifiziert

Playa de Palma: Schonfrist für Ruhestörer läuft ab

Playa de Palma: Schonfrist für Ruhestörer läuft ab

Touristen werden bislang nur verwarnt. Spätestens ab kommender Woche werde die Polizei erste...

62-Jähriger stirbt nach Sturz aus Wohnung in Portals Nous

Das Unglück geschah am frühen Dienstagmorgen (31.5.)

Polizei untersucht Tod einer Norwegerin in Can Pastilla

Polizei untersucht Tod einer Norwegerin in Can Pastilla

Die Leiche der 61-jährigen Urlauberin wurde in einem Aparthotel aufgefunden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |