Häftling stirbt unter ungeklärten Umständen

Am Neujahrstag war der leblose Körper des Mannes in seiner Zelle gefunden worden

03.01.2016 | 15:00

Ein Häftling des Gefängnisses in Palma auf Mallorca ist unter ungeklärten Umständen gestorben. Der leblose Körper wurde am Neujahrstag in seiner Zelle gefunden. Er wies keine äußeren Spuren von Gewalt auf.

Eine Untersuchung der Zelle ergab keine Hinweise auf Drogen oder Gifte, die der Häftling genommen haben könnte. Auch hatte er nicht den Notrufknopf gedrückt, der den Häftlingen in der Zelle zur Verfügung steht. Deshalb geht man von einer natürlichen Todesursache aus. Nichtsdetotrotz wird der Leichnam obduziert.

Der 39-Jährige war 1992 im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal ins Gefängnis gekommen und war im Laufe seines Lebens immer wieder zu Haftstrafen verurteilt worden. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Überschwemmungen auf Mallorca: 13 Straßen weiterhin gesperrt

Auch am Montag beeinträchtigten die Folgen des Gewitterregens den Verkehr auf der Insel. Stauseen...

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

Vor allem die Bewohner von Palma lehnen diese Form des Tourismus ab

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

MZ-Fotograf Sebastián Terrassa folgt dem weißen Zauber, der am Dienstag Mallorca bedeckte

20 Zentimeter Schnee: Wie Mallorca aus dem weißen Traum erwachte

Minusgrade und eine weiße Decke. So winterlich wie am Dienstag und Mittwoch war es auf der Insel...

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Viele Zufahrtsstraßen zum Tramuntana-Gebirge waren auch in der Nacht auf Mittwoch unpassierbar

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |