Häftling stirbt unter ungeklärten Umständen

Am Neujahrstag war der leblose Körper des Mannes in seiner Zelle gefunden worden

03.01.2016 | 15:00

Ein Häftling des Gefängnisses in Palma auf Mallorca ist unter ungeklärten Umständen gestorben. Der leblose Körper wurde am Neujahrstag in seiner Zelle gefunden. Er wies keine äußeren Spuren von Gewalt auf.

Eine Untersuchung der Zelle ergab keine Hinweise auf Drogen oder Gifte, die der Häftling genommen haben könnte. Auch hatte er nicht den Notrufknopf gedrückt, der den Häftlingen in der Zelle zur Verfügung steht. Deshalb geht man von einer natürlichen Todesursache aus. Nichtsdetotrotz wird der Leichnam obduziert.

Der 39-Jährige war 1992 im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal ins Gefängnis gekommen und war im Laufe seines Lebens immer wieder zu Haftstrafen verurteilt worden. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Nach der Gasexplosion brach ein Feuer aus.
Schwerverletzter nach Gasexplosion in Esporles

Schwerverletzter nach Gasexplosion in Esporles

Unglücksursache war offenbar eine undichte Butangasflasche. Ein 72-Jähriger erlitt schwere...

Llucmajor plant Kunsthandwerker-Markt und Sportangebote in Arenal

Llucmajor plant Kunsthandwerker-Markt und Sportangebote in Arenal

Die Gemeinde will von der Küstenbehörde mehr Mitspracherechte für den östlichen Teil der Playa de...

Wieviel Beleuchtung braucht die Promenade von Colònia de Sant Jordi?

Wieviel Beleuchtung braucht die Promenade von Colònia de Sant Jordi?

Die Installation neuer Laternen stößt bei Anwohnern auf Kritik

Burnout bei der Feuerwehr

Burnout bei der Feuerwehr

Mit nacktem Oberkörper und rotem Qualm protestieren die Männer gegen Überlastung und Mittelkürzung

56-Jähriger stürzt und liegt über Nacht verletzt im Wald

56-Jähriger stürzt und liegt über Nacht verletzt im Wald

Der Mann war spät abends in unwegsamen Gelände am Stadtrand von Palma unterwegs und fiel einen...

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Stadtverwaltung will gegen Wohnungsnot angehen und bei Strafen eng mit Tourismusministerium...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |