Traktorfahrer bei Muro von Ladung erschlagen

Zu dem Unfall kam es am Montagmorgen (4.1.)

05.01.2016 | 13:58
Ermittler an der Unfallstelle.
Ermittler an der Unfallstelle.

Ein Traktorfahrer ist am Montag (4.1.) bei einem Arbeitsunfall auf seiner Finca in der Gemeinde Muro ums Leben gekommen. Der 47-jährige Bauer wurde erschlagen, als sich eine auf dem Fahrzeug verstaute Holzkiste während der Fahrt löste und auf ihn stürzte.

Zu dem Unfall kam es gegen 9.30 Uhr, als der Mann von seinem Grundstück auf die Landstraße Muro-Sa Pobla einbiegen wollte. Für die Ursache des Arbeitsunfalls gab es zunächst unterschiedliche Erklärungen. So könnte sich die Ladung gelöst haben, als der Mann die Traktorschaufel anhob, um bessere Sicht auf die Fahrbahn zu haben. Die Rede ist aber auch von einem brüsken Lenkmanöver, um eine Kollision mit einem Lkw zu verhindern. Zum Arbeitsunfall dürfte außerdem beigetragen haben, dass die Hofeinfahrt uneben und voller Schlaglöcher ist. So wurde der Fahrer von einer der beiden geladenen, je rund 150 Kilo schweren Kisten, die für den Transport von Kartoffeln bestimmt sind, am Rücken getroffen und eingeklemmt.

Anwohner alarmierten die Rettungskräfte. Nach widersprüchlichen Angaben in der mallorquinischen Lokalpresse war der Mann beim Eintreffen des Ambulanzwagens bereits an seinen Verletzungen gestorben, bzw. verstarb kurz darauf. Obwohl alles auf einen Arbeitsunfall hindeutete, sollte eine Autopsie weitere Erkenntnisse bringen. Die Landstraße wurde wegen der Ermittlungen kurzzeitig für den Verkehr gesperrt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Briten stehlen Polizeipistole und vergraben sie am Strand

Briten stehlen Polizeipistole und vergraben sie am Strand

Zu dem Diebstahl kam es in einem Hotel in Magaluf

Wikinger Reisen übernimmt Touristensteuer auf Mallorca

Wikinger Reisen übernimmt Touristensteuer auf Mallorca

Im kommenden Jahr soll die Abgabe zudem in den Katalogpreis integriert werden

Hafenverwaltung schiebt Plänen zur Erweiterung des Yachtclubs Molinar Riegel vor

Hafenverwaltung schiebt Plänen zur Erweiterung des Yachtclubs Molinar Riegel vor

Die Behörde will dem Club die Verlängerung der Konzession verweigern

Arbeitslosenquote auf den Balearen sinkt auf 13 Prozent

Die Quartalsumfrage des Statistikamts weist 81.99 Personen ohne Job aus

Regionalpartei El Pi: Hälfte der Mietwagen auf den Inseln bislang nicht registriert

Regionalpartei El Pi: Hälfte der Mietwagen auf den Inseln bislang nicht registriert

Die Partei und die kleinen Mietwagenfirmen verlangen eine Regulierung der Branche

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |