Traktorfahrer bei Muro von Ladung erschlagen

Zu dem Unfall kam es am Montagmorgen (4.1.)

05.01.2016 | 13:58
Ermittler an der Unfallstelle.
Ermittler an der Unfallstelle.

Ein Traktorfahrer ist am Montag (4.1.) bei einem Arbeitsunfall auf seiner Finca in der Gemeinde Muro ums Leben gekommen. Der 47-jährige Bauer wurde erschlagen, als sich eine auf dem Fahrzeug verstaute Holzkiste während der Fahrt löste und auf ihn stürzte.

Zu dem Unfall kam es gegen 9.30 Uhr, als der Mann von seinem Grundstück auf die Landstraße Muro-Sa Pobla einbiegen wollte. Für die Ursache des Arbeitsunfalls gab es zunächst unterschiedliche Erklärungen. So könnte sich die Ladung gelöst haben, als der Mann die Traktorschaufel anhob, um bessere Sicht auf die Fahrbahn zu haben. Die Rede ist aber auch von einem brüsken Lenkmanöver, um eine Kollision mit einem Lkw zu verhindern. Zum Arbeitsunfall dürfte außerdem beigetragen haben, dass die Hofeinfahrt uneben und voller Schlaglöcher ist. So wurde der Fahrer von einer der beiden geladenen, je rund 150 Kilo schweren Kisten, die für den Transport von Kartoffeln bestimmt sind, am Rücken getroffen und eingeklemmt.

Anwohner alarmierten die Rettungskräfte. Nach widersprüchlichen Angaben in der mallorquinischen Lokalpresse war der Mann beim Eintreffen des Ambulanzwagens bereits an seinen Verletzungen gestorben, bzw. verstarb kurz darauf. Obwohl alles auf einen Arbeitsunfall hindeutete, sollte eine Autopsie weitere Erkenntnisse bringen. Die Landstraße wurde wegen der Ermittlungen kurzzeitig für den Verkehr gesperrt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Minibusse zum Naturstrand Es Trenc ab 4. Juli

Die "provisorische Maßnahme" gegen das Parkplatz-Chaos wurde am Donnerstagmorgen (23.6.) angekündigt

Guardia Civil stellt Hotel-Einbrecher in Alcúdia

Ermittler ertappen 29-Jährigen auf frischer Tat. Er soll 21 Delikte begangen haben

Schlussverkauf auf Mallorca beginnt am 1. Juli

Schlussverkauf auf Mallorca beginnt am 1. Juli

Dem Einzelhandel geht es besser als in den vergangenen Jahren

Ein Jahr Denkmalschutz für 208 Gebäude und Anlagen in Palma

Ein Jahr Denkmalschutz für 208 Gebäude und Anlagen in Palma

Das Moratorium gilt unter anderem für den Yachthafen von Molinar

Felanitx lehnt Pläne für weitere Groß-Weinkellerei ab

Felanitx lehnt Pläne für weitere Groß-Weinkellerei ab

Ein US-amerikanisches Unternehmen wollte zwischen dem Kloster Sant Salvador und dem Castell de...

Studie: Touristensteuer auf Mallorca soll Jobs schaffen

Studie: Touristensteuer auf Mallorca soll Jobs schaffen

Die Abgabe für nachhaltigen Tourismus tritt am 1. Juli in Kraft. Hoteliers kritisieren Analyse

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |