Terrorwarnung: Notlandung auf Mallorca

Das Flugzeug der Linie Aegean Airlines war am Sonntag (10.1.) auf dem Weg von Athen nach Madrid

11.01.2016 | 11:02

Ein Flugzeug der Linie Aegean Airlines ist am Sonntag (10.1.) um 11.45 Uhr auf dem Flughafen von Palma wegen einer Terrorwarnung notgelandet. Die Maschine war um 9.15 Uhr in Athen gestartet und auf dem Weg nach Madrid. Nach der Landung wurde sie in einen abgelegenen Teil des Flughafens gelotst, wo die Guardia Civil die Untersuchung übernahm.

Die Beamten kontrollierten die etwa hundert Passagiere und Besatzungsmitglieder und ihr Gepäck, bevor sie Entwarnung gaben. Ihr Augenmerk richteten sie dabei laut einem von der Zeitung "Última Hora" befragtem Passagier besonders auf zwei arabisch aussehende Passagiere, die offenbar verdächtig schienen.

Die Terrorwarnung hing laut Guardia Civil unter anderem mit einem Video der Terrororganisation El-Kaida zusammen, in dem mit Anschlägen in Spanien gedroht wird. Nach der Kontrolle startete das Flugzeug wieder gen Madrid, wo es gegen 15 Uhr landete. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |