Nach Alkoholfahrt: Feuerwehrchef von Palma entlassen

Manolo Nieto hatte leicht angetrunken einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde

15.01.2016 | 17:46
Feuerwehrchef Manolo Nieto mit Stadträtin Angèlica Pastor.

Der Feuerwehrchef von Palma de Mallorca, Manolo Nieto, ist am Freitag (15.1.) nach zwölf Jahren im Amt wegen Trunkenheit am Steuer bis auf Weiteres vom Dienst suspendiert worden. Er hatte am Freitag der Vorwoche in angetrunkenem Zustand einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde.

Obwohl gegen ihn kein Strafverfahren, sondern lediglich ein Disziplinarverfahren seitens der Stadtverwaltung eingeleitet wurde und die Polizei nur ein Bußgeld gegen ihn verhängte, das er bereits bezahlt hat, stellte Nieto sein Amt zur Disposition.

"Das Problem ist, dass Nieto einen verantwortungsvollen Posten ausübte", sagte Angélica Pastor, Stadträtin für Bürgersicherheit, bei einer Pressekonferenz. Die Ermittlungen im Rahmen des Disziplinarverfahrens sollen nun zeigen, ob Nieto endgültig entlassen wird oder in sein Amt zurückkehren darf. Sein einstweiliger Nachfolger ist Luis Ortega. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.)

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Der 57-Jährige starb am Unfallort. Die Guardia Civil hat den Unfallverursacher festgenommen, der...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Brand im Gewerbepark: Unternehmen planen Wiederaufbau

Brand im Gewerbepark: Unternehmen planen Wiederaufbau

Die Feuerwehr war auch am Dienstag (21.11.) noch mit den Löscharbeiten beschäftigt

Landwirt bei Campos von Traktor-Anhänger überfahren

Landwirt bei Campos von Traktor-Anhänger überfahren

Der 55-Jährige kam am Dienstagnachmittag (21.11.) zu Tode

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |