Testflüge der Swiss über Palma: Flughafen will Routen ändern

Hier finden Sie die Fotos der Leser von der neuen Boeing 777-300 im Tiefflug

03.02.2016 | 09:41
Fotogalerie: Die Sichtungen der Leser

Nach den Klagen, die wegen der Testflüge der Airline Swiss über Palma de Mallorca seit Montag (1.2.) laut geworden sind, will die spanische Flughafenverwaltung Aena die Flugroute ändern. So soll vermieden werden, dass Maschinen in geringer Höhe über Wohnorte fliegen. In Zukunft würden die Abläufe mit den Kommunen koordiniert, heißt es bei Aena.

Haben Sie den Flieger fotografiert? Dann mailen Sie uns an web.mz@epi.es!

Die Piloten der Swiss machen sich noch bis einschließlich Mittwoch bei den Testflügen mit der neuen Boeing 777-300 vertraut. Wurde die Maschine am Montag vor allem über Palma gesichtet, wo so mancher Anwohner oder Passant wegen der geringen Höhe technische Probleme an Bord vermutete, fanden die Testflüge am Dienstag in größerem Umkreis statt. Laut Lokalpresse haben insgesamt rund 40 Piloten Gelegenheit, am Steuer zu sitzen.

Auch Leser der MZ haben das Flugzeug gesichtet, unter anderem in Can Pastilla. "Es waren sehr häufige Flüge, und manchmal war das Flugzeug sehr tief", so ein Leser. "Nicht beängstigend aber auffällig. Eine Info in den Hotels über Radio etc. wäre hilfreich gewesen." Die eingesandten Fotos der MZ-Leser finden Sie hier in unserer Galerie. / ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Vertreter mehrerer Einkaufsstraßen fühlen sich von der Stadtverwaltung benachteiligt

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Bis Montag (16.10.) fordert Mariano Rajoy von Carles Puigdemont eine Klarstellung, ob er nun die...

Tausende Mallorquiner zeigen Flagge für Einheit Spaniens

Gewalttätige Zwischenfälle bei Kundgebung am Samstag (7.10.) in Palma de Mallorca. Bei einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |