Die Ekel-Tricks der Gastro-Mafia

Nach der Razzia im Dezember in 30 Lokalen auf Mallorca kommen nun die fiesen Details ans Tageslicht

04.02.2016 | 17:02
Zwei Beamte während der Razzia gegen Ausbeuterbetriebe der Gastro-Mafia

Im Dezember hatte die Polizei auf Mallorca eine Razzia gegen ein Unternehmer-Netzwerk durchgeführt, das in 30 Lokalen Mitarbeiter ausbeutete. Jetzt sind Details zu den hygienischen Bedingungen in den Bars und Restaurants in und um Palma bekannt geworden.

So ging die sogenannte Gastro-Mafia laut den Ermittlungen mit dem Essen und ihre Mitarbeitern um:

€ Tapas wurden "recycled". Wenn etwa eine Krokette auf dem Teller eines Gastes übrig geblieben war, wurde sie dem nächsten Gast serviert. Nichts durfte weggeworfen werden.

€ Auch wenn etwas auf den Boden fiel, wurde es aufgehoben und serviert.

€ Das übrig gebliebene Essen musste wiederverwertet werden. Die Köche versuchten, den Geschmack mit verschiedenen Saucen zu tarnen.

€ Säfte wurden in einigen Lokalen mit verfaultem Obst hergestellt und mit Leitungswasser statt Wasser aus Flaschen gestreckt. Mit viel Zucker wurde der schlechte Geschmack überdeckt.

€ Weinflaschen wurden mit Billigwein aus Tetrapacks nachgefüllt. Auch bei Softdrinks, Bier und Spirituosen wurde mit schlechteren Produkten betrogen.

€ Die Küchen waren voller Ungeziefer, in sieben Monaten wurde nur einmal gesprüht. Zudem gab es dort keine Belüftungsanlagen, und es war unerträglich heiß.

€ Eine Mitarbeitern sagte aus, ihre Hände seien durch die viele Arbeit so schmutzig gewesen, dass es so aussah, "als ob sie Lepra hätte". /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Die Wellen hätten in den vergangenen Jahren große Teile der Küste weggespült. Es bestehe Gefahr...

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |