Motorworld will auch auf Mallorca Gas geben

Das Unternehmen ist in Gesprächen mit der Stadt Palma über ein Automobilzentrum ähnlich dem in Stuttgart

10.02.2016 | 19:02
Schlafen im Oldtimer: Zum Konzept des Hotels in Stuttgart gehören auch Themenzimmer.
Schlafen im Oldtimer: Zum Konzept des Hotels in Stuttgart gehören auch Themenzimmer.

Ein Hotspot für Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge der Sport- und Luxusklasse in Palmas ehemaligen Gefängnis: Die Stadtverwaltung ist in Gesprächen mit der deutschen Firma Motorworld, die einen Szene-Treffpunkt ähnlich dem ehemaligen Landesflughafen Württemberg eröffnen will. Kontakte gab es zwar auch schon vor drei Jahren, damals gehörte das Gelände aber noch nicht der Stadt.

Außer dem Ex-Gefängnis habe man noch zwei weitere mögliche Standorte in Palma ins Visier genommen, so Mathias Buttkus von der Bauträgerfirma Activ Group in Barcelona gegenüber der MZ, „die Machbarkeitsstudie ist in vollem Gange". Die Stadt stehe dem Projekt sehr aufgeschlossen gegenüber, es gebe aber noch offene baurechtliche Fragen – schließlich wolle man nicht nur Fahrzeuge ausstellen und verkaufen, sondern plane auch einen Hotel- und Gastronomiebetrieb. Diese Kombination sei auch für deutsche Behörden eine Herausforderung. Das frühere Gefängnisgelände müsste erst umgewidmet werden, auch eine öffentliche Ausschreibung wäre nötig.

Die Motorworld Region Stuttgart zieht mit ihrem Konzeptmix aus „Oldtimern, Highend, Lifestyle, Entertainment und Freizeit" jährlich rund 600.000 Besucher an, weitere Zentren sind in München und Köln im Bau. Mallorca ist nicht das einzige Expansionziel von Motorworld in Spanien – möglicherweise wird zuvor bereits in Barcelona Eröffnung gefeiert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de...

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Warum der gerichtlich angeordnete Abriss einer Anlage in Cala Llamp weiter auf sich warten lässt

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |