Hoteliers kritisieren Bauarbeiten an Promenade in Port de Pollença

Die Baufirma liegt deutlich hinter dem Zeitplan zurück - Warnung vor "Chaos" in Hauptsaison

11.02.2016 | 09:45
So sieht es gerade an der Strandpromenade aus.

Die Hoteliers in Port de Pollença im Nordosten von Mallorca haben wegen Verzögerungen bei den Bauarbeiten an der Strandpromenade Alarm geschlagen. Die Baufirma liege deutlich hinter dem Zeitplan zurück, heißt es in einer Pressemitteilung vom Mittwoch (10.2.). Nun laufe man Gefahr, dass die Arbeiten bis zum Beginn der Urlaubssaison nicht abgeschlossen würden.

Die Promenade wird derzeit in Teilen zur Fußgängerzone umgestaltet. Die Arbeiten, die mit rund 600.000 Euro zu Buche schlagen, sind mit sechs Monaten veranschlagt. Nach vier Monaten sei jedoch nicht einmal die Hälfte geschafft, kritisieren die Hoteliers - bis zur Carrer Bot seien Gehweg und Fahrbahn aufgerissen, im restlichen Teil der Promenade sei noch gar nichts passiert. Dabei öffneten in rund einem Monat wieder die Geschäfte und Cafés für die Urlauber.

Die Hoteliers fordern nun, den zweiten Teil der Arbeiten auf die kommende Nebensaison zu vertagen. Ansonsten drohe ein "Chaos" in der Hauptsaison. Unterstützt bei der Forderung werde man auch von den Vereinigungen der Anwohner sowie der Ferienvermieter.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Weihnachtsbeleuchtung für alle: Glühbirnen-Protest in Palmas Rathaus

Vertreter mehrerer Einkaufsstraßen fühlen sich von der Stadtverwaltung benachteiligt

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Spanien-Premier setzt Separatisten in Barcelona eine letzte Frist

Bis Montag (16.10.) fordert Mariano Rajoy von Carles Puigdemont eine Klarstellung, ob er nun die...

Tausende Mallorquiner zeigen Flagge für Einheit Spaniens

Gewalttätige Zwischenfälle bei Kundgebung am Samstag (7.10.) in Palma de Mallorca. Bei einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |