Mallorca will Rechte von Schwulen und Lesben garantieren

Ciudadanos und PP enthielten sich bei der Gesetzesinitiative im Balearen-Parlament der Stimme

24.02.2016 | 08:46
Regenbogen-Flaggen im Balearen-Parlament.
Regenbogen-Flaggen im Balearen-Parlament.

Das Balearen-Parlament hat am Dienstag (23.2) einen Gesetzentwurf zum Schutz der Rechte von Lesben, Schwulen, Transsexuellen und Bisexuellen zur Beratung angenommen. Die Gesetzesinitiative ging von den Abgeordneten der Sozialisten (PSOE), Podemos, MÉS und Gent per Formentera aus. Die Oppositionsfraktionen der Volkspartei (PP) und Ciudadanos enthielten sich der Stimme, gehen aber davon aus, dass von ihnen vorgelegte Verbesserungsvorschläge bei der Beratung im Parlament angenommen werden.

Der Gesetzentwurf mit der spanischen Abkürzung LGTB soll künftig garantieren, dass Lesben, Schwule, Trans- und Bisexuelle "ihre Vielfalt in ihrem Sexual- und Gefühlsleben in voller Freiheit leben können".

Vor der Abstimmung verlas der Sprecher des Verbands Ben Amics, Jan Gómez, ein Manifest, in dem er von "alarmierenden" Anzeichen bei der Diskriminierung von Angehörigen der LGTB-Community sprach. Laut Statistiken aus dem Jahr 2014 gehörten die Balearen zu den spanischen Regionen mit den meisten Anzeigen wegen sexueller Diskriminierung. "Und es gibt keinen Grund zur Annahme, dass die Daten des Jahres 2015 anders ausfallen werden", so Gómez. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristen in Palma.
21,9 Prozent mehr Urlauber in den ersten vier Monaten

21,9 Prozent mehr Urlauber in den ersten vier Monaten

Rund 1,44 Millionen ausländische Besucher besuchten die Inseln

Playa de Palma: Schonfrist für Ruhestörer läuft ab

Playa de Palma: Schonfrist für Ruhestörer läuft ab

Touristen werden bislang nur verwarnt. Spätestens ab kommender Woche werde die Polizei erste...

Saufgelage: Playa ist ab sofort ´spezielle Eingreifzone´

Macht die Stadt jetzt wirklich Ernst? Schilder warnen mit 3.000-Euro-Strafen vor Trinken und...

Inselrat stoppt Abriss von Denkmal Sa Feixina in Palma

Inselrat stoppt Abriss von Denkmal Sa Feixina in Palma

Die Institution reagiert damit auf Eingaben der Anwohnervereinigung vor Gericht

Schweigeminute und Protestmarsch nach Mord in Pollença

Schweigeminute und Protestmarsch nach Mord in Pollença

Demo gegen Gewalt gegen Frauen: Montagabend um 20 Uhr in Port de Pollença - Expartner gesteht:...

Frau kommt bei Verkehrsunfall bei Sant Llorenç zu Tode

Frau kommt bei Verkehrsunfall bei Sant Llorenç zu Tode

Das Unglück ereignete sich am Sonntag (29.5.) gegen 17 Uhr. Fünf Verletzte

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |