Tödlicher Unfall auf Krankenhausbrücke

36-Jährige stirbt bei Zusammenstoß vor Landeskrankenhaus Son Espases in Palma. Weitere drei Verletzte

22.02.2016 | 08:28
Die Rettungskräfte im Einsatz.

Auf der Brücke vor Son Espases, dem größten Krankenhaus auf Mallorca, ist in der Nacht von Samstag (20.2.) auf Sonntag eine 36-jährige Autofahrerin tödlich verunglückt. Sie war kurz vor ein Uhr morgens alleine auf der geschwungenen Überführung von Palma in Richtung Valldemossa unterwegs und geriet dabei auf die entgegengesetzte Fahrbahn.

Bei dem Frontalzusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug wurden auch dessen drei Insassen – zwei 40-jährige Frauen und ein 48-jähriger Mann – schwer verletzt. Die Guardia Civil ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang. Wegen ihrer geschwungenen Form wird die Überführung von den Einheimischen auch "Carrerabahn-Brücke" genannt. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Leiche eines Deutschen an der Playa de Palma entdeckt

Leiche eines Deutschen an der Playa de Palma entdeckt

Erste Anzeichen wiesen am Mittwochmorgen (18.10.) auf einen tödlichen Treppensturz hin

Stadt Palma schließt Hallenbad in Son Hugo wegen Baumängeln

Stadt Palma schließt Hallenbad in Son Hugo wegen Baumängeln

Risse und Ausbuchtungen in den Beckenwänden bedeuten ein Sicherheitsrisiko für die Nutzer

Staatsanwaltschaft fordert 22 Jahre Haft für mutmaßlichen Mörder

Staatsanwaltschaft fordert 22 Jahre Haft für mutmaßlichen Mörder

Der Angeklagte leugnet die Tat am Liebhaber seiner Frau: "Man hat mir eine Falle gestellt."

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Der frühere Ministerpräsident wurde in einem Teilverfahren im Skandal um die Palma Arena mit einem...

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Im Verdacht stehen ein Mann und dessen Sohn aus der Gemeinde Capdepera

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |