Es ist vollbracht: Der Kongresspalast von Palma ist fertig

In den kommenden Wochen sollen die Bauarbeiten durch Stadt und Landesregierung abgenommen werden

03.03.2016 | 14:21
Fotogalerie: ein Rundgang durch den Kongresspalast

Nach sieben Jahren Bauzeit – und mit vier Jahren Verspätung – sind der Kongresspalast und das angeschlossene Hotel von Palma de Mallorca am Mittwoch (24.2.) offiziell fertiggestellt worden. Palmas Stadtverwaltung und die Landesregierung wollen nun zusammen mit dem Architekten Patchi Mangado bis Ende März die Bauarbeiten abnehmen und gegebenenfalls Nachbesserungen beim Bauunternehmen Acciona einfordern. Gerechnet wird nur mit kleineren Arbeiten. Anschließend sollen die Bestuhlung des Auditoriums, die öffentlich ausgeschrieben wurde, sowie Tests der Akustik und der Lautsprechertechnik folgen.

Der Bau hat rund 110 Millionen Euro gekostet, hinzu kommen weitere 20 Millionen Euro für Projektpläne und Honorare. Der Preis des Grundstücks wurde mit 37 Millionen Euro bewertetet. Noch unklar ist, welche Summe Acciona wegen der Verzögerungen der Bauarbeiten erhalten soll: Die Baufirma fordert wegen der daraus entstandenen Mehrkosten 15 Millionen Euro, die öffentliche Hand will höchstens 4 Millionen Euro zahlen.

Derzeit bereiten Landesregierung und Stadt eine neue Ausschreibung vor, um einen Betreiber zu finden. Sollte diese wie auch die früheren Versuche scheitern, wird eine Verwaltung direkt durch die öffentliche Betreibergesellschaft Palau de Congressos in Betracht gezogen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Der Inselrat kündigte den bestehenden Vertrag aufgrund schwerer Fehlplanung

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Der 37-Jährige trieb am Sonntagmittag bewusstlos im Wasser bei der Playa de s'Amarador

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Feuerwehr befreit Beifahrer mit Behinderung aus Pkw

Ein Fahrzeug mit drei Insassen stürzte am Sonntag (25.6.) in Palma in den Graben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |