Palma verspricht mehr Polizisten an der Playa

Die Anwohner begegnen der Ankündigung allerdings mit Skepsis

28.02.2016 | 20:21
Die Anwohner wünschen sich mehr Polizei und bessere Maßnahmen gegen das Chaos an der Playa
Die Anwohner wünschen sich mehr Polizei und bessere Maßnahmen gegen das Chaos an der Playa

Palmas Bürgermeister José Hila (PSOE) hat angekündigt, die Polizeipräsenz in den Sommermonaten an der Playa de Palma auf Mallorca zu verstärken. Man wolle mehr Beamte abstellen, sagt er am Freitag (26.2.) auf einer Versammlung mit Anwohnern, Händlern und Hoteliers.

Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht, was die Anwohner mit Skepsis quittierten. "Jedes Jahr hören wir diese Absichtserklärung", sagte der Präsident der Anwohnervereinigung von s'Arenal, Biel Barceló. "Wir hoffen, dass die Beamten nicht erst im Juni ihren Dienst antreten, sondern von April bis Dezember verpflichtet werden."

Hila betonte zudem, die Abschaffung der Benimmregeln werde nicht dazu führen, dass man keine rechtliche Handhabe habe. Auch hier zeigte sich Barceló skeptisch: "Wir warten seit Jahren auf Lösungen, die nie passieren und jetzt wird wieder mit den bereits existierenden Verordnungen experimentiert." /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Immer mehr Urlauber besuchen Mallorca.
Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Kleine Lokale dürfen künftig eine einzige Unisex-Toilette für Männer und Frauen anbieten

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Der Brand war am Donnerstag (29.9.) in der Nähe bewohnter Häuser ausgebrochen

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Die direkt an der Küste nicht erlaubten Fangmethoden gehören zu den schlimmsten Ursachen für...

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |