Eroski verkauft zwei Supermärkte an Carrefour

Betroffen sind Filialen in den Gemeinden Palma und Sant Llorenç

01.03.2016 | 09:15
Eroski-Filiale.

Die Handelskette Eroski verkauft zwei Supermärkte auf Mallorca an den Konkurrenten Carrefour. Betroffen sind die Filialen in Sa Coma (Gemeinde Sant Llorenç) und Son Cotoner (im Norden von Palma). Alle Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (29.2.).

Die Übertragung der beiden Supermärkte ist Teil einer spanienweiten Verkaufsaktion, bei der 36 Filialen für einen Gesamtbetrag von 205 Millionen Euro den Besitzer wechseln. Der Verkauf sei Teil einer neuen Marktstrategie, für das die Filialen nach und nach umgestaltet würden, heißt es.

Auf den Balearen hatte Eroski im vergangenen Jahr 15 neue Filialen eröffnet, nach dem Verkauf verfügt der baskische Konzern über 198 Geschäfte auf den Inseln. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ausströmendes Gas: Polizei evakuiert Gebäude in Magaluf

Ausströmendes Gas: Polizei evakuiert Gebäude in Magaluf

Ein offenes Ventil einer Gasflasche im Innern eines geparkten Lieferwagen hatte den Alarm ausgelöst

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Seniorin erliegt nach Unfall mit Müllwagen ihren Verletzungen

Seniorin erliegt nach Unfall mit Müllwagen ihren Verletzungen

Die 71-Jährige war am 29. September in Palma von einem Lkw der Stadtwerke Emaya überfahren worden

Dafür fließen die Einnahmen der Touristensteuer 2017

Dafür fließen die Einnahmen der Touristensteuer 2017

Die Kommission für nachhaltigen Tourismus hat am Montag (16.10.) die Verteilung der Gelder für 62...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |