Eroski verkauft zwei Supermärkte an Carrefour

Betroffen sind Filialen in den Gemeinden Palma und Sant Llorenç

01.03.2016 | 09:15
Eroski-Filiale.
Eroski-Filiale.

Die Handelskette Eroski verkauft zwei Supermärkte auf Mallorca an den Konkurrenten Carrefour. Betroffen sind die Filialen in Sa Coma (Gemeinde Sant Llorenç) und Son Cotoner (im Norden von Palma). Alle Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (29.2.).

Die Übertragung der beiden Supermärkte ist Teil einer spanienweiten Verkaufsaktion, bei der 36 Filialen für einen Gesamtbetrag von 205 Millionen Euro den Besitzer wechseln. Der Verkauf sei Teil einer neuen Marktstrategie, für das die Filialen nach und nach umgestaltet würden, heißt es.

Auf den Balearen hatte Eroski im vergangenen Jahr 15 neue Filialen eröffnet, nach dem Verkauf verfügt der baskische Konzern über 198 Geschäfte auf den Inseln. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Der Angeklagte muss zudem 125.000 Euro Schmerzensgeld an die Angehörigen des Opfers zahlen

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Ladenbesitzer kritisieren die Sperrung des Parkplatzes

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |