Arbeiten an Sitz der Verkehrsbehörde nach fünf Jahren Stillstand

Die zuständige Baufirma war pleite gegangen, danach passierte dort nichts mehr

12.03.2016 | 19:09
Der Haupteingang zum DGT-Gebäude.
Der Haupteingang zum DGT-Gebäude.

Nach fünf Jahren Stillstand sind die noch ausstehenden Bauarbeiten an und in der Landes-Zentrale der Verkehrsbehörde DGT in Palma de Mallorca wieder aufgenommen worden. Damals war die zuständige Baufirma pleite gegangen. Arbeiter sind im Augenblick unter anderem dabei, Treppenstufen vor dem momentan nicht geöffneten Haupteingang fertigzustellen und Glasarbeiten durchzuführen.

Säcke mit Baumaterialien, die jahrelang rund um das auffällige, 1900 Quadratmeter große gläserne Gebäude standen und auf denen bereits Pflanzen wuchsen, wurden bereits beseitigt. Die Behörde rechnet mit der Beendigung der Arbeiten vor Sommerbeginn. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Präsentation der Abstimmung.
Abstimmung: Wofür soll Palma die Million ausgeben?

Abstimmung: Wofür soll Palma die Million ausgeben?

Die Bürger können über einen Teil der Mittel direkt abstimmen. Aus einem Wunschzettel dürfen sie...

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Chef der deutschen Fluglinie beruhigt Passagiere nach Medienberichten über Schrumpfkur des...

Polizei verhindert organisierte Massenschlägerei

Im Internet hatten sich zahlreiche Männer verabredet, um in Binissalem unter anderem mit Messern...

Deutscher Urlauber stirbt bei Sturz aus sechstem Stock

Deutscher Urlauber stirbt bei Sturz aus sechstem Stock

Der 48-Jährige fiel betrunken vom Balkon in einen Innenhof seines Hotels an der Playa de Palma

Fiese rote Flecken in der Bucht von Palma

Taucher entdecken auf dem Meeresgrund meterbreite Ansiedlungen von Cyanobakterien

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |