Palmrüssler-Bekämpfung: Behörden konzentrieren sich auf Tramuntana

82 Palmen wurden in dem Mallorca-Gebirge allein 2015 von dem Schädling befallen

13.03.2016 | 11:05
Dieser Mann bekämpft die gefährlichen Insekten.

Im Kampf gegen den Palmrüssler konzentrieren sich die Behörden derzeit auf die Serra de Tramuntana. Einsatzteams sind vor allem in Banyalbufar, Deià, Escorca, Esporles, Estellencs, Fornalutx, Puigpunyent, Sóller und Valldemossa aktiv. In jenem Gebiet wurden im vergangenen Jahr 82 von dem Schädling befallene Palmen identifiziert. Seit 2006 erwischte es laut der Landesregierung genau 10.969 dieser Bäume auf der ganzen Insel.

Jenseits der Tramuntana wurde die Insel zwei weniger gefährdete Bereiche unterteilt: in eine Zone, in welcher die Plage dringend eingedämmt werden muss und in eine zweite, in der die Plage eingedämmt werden muss. Zum ersten Gebiet gehören Llucmajor, Calvià, Campos, Marratxí, Palma und Pollença. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |