Projekte für Fernwanderwege: einmal rund um Mallorca

Der Inselrat will mit drei langen Routen den Trockensteinmauer-Wanderweg der Tramuntana ergänzen

20.03.2016 | 11:27
Bestehende und neue Routen.
Bestehende und neue Routen.

Der Inselrat auf Mallorca hat ehrgeizige Pläne zur Erschließung von Fernwanderwegen auf Mallorca. Die Trockensteinmauer-Route (Ruta de Pedra en Sec), die die gesamte Tramuntana im Norden von Mallorca durchzieht, soll durch weitere Routen so ergänzt werden, dass Wanderer auf öffentlichen Wegen die gesamte Insel umrunden können.

Um das Projekt umzusetzen, soll ein eigenes Wegegesetz verabschiedet werden. Mit diesem könnte der Inselrat Grundstücke, über die der künftige Fernwanderweg führt, enteignen, bzw. öffentliche Nutzungsrechte festschreiben. Vor allem wolle man aber bereits ausgewiesene kommunale Wege in die Fernwanderstrecke integrieren, erklärt Umweltdezernentin Sandra Espeja. 

Die Pläne sehen zunächst eine Route von Lluc bis in den Inselosten vor, die durch die Gemeinden Inca, Llubí, Maria de la Salut, Santa Margalida und Artà bis Capdepera führt. Von dort soll es auf einer zweiten Route bis in den Inselsüden nach Colònia de Sant Jordi gehen. Eine dritte Route schließlich könnte an der Süd- und Südwestküste entlang über Palma bis nach Calvià und Andratx führen und mit einem Anschluss an die Trockensteinmauer die Inselumrundung zu Fuß odr auch mit dem Fahrrad komplett machen.

Wandern: alle MZ-Routen

Die Pläne sind auch insofern ehrgeizig, weil bis jetzt die Ruta de Pedra en Sec nicht durchgehend erschlossen ist. Probleme gibt es nach wie vor in den Gemeinden Valldemossa, Bunyola und Orient, aber auch in Andratx und Formentor (Pollença). Das Projekt für die Route bis an die Ostküste sei aber bereits ausgearbeitet, so Espeja. Diese sowie die Strecke bis in den Süden sollten bis 2019 eröffnet werden. Es handle sich um ein langfristiges Projekt, das auch neue Herbergen unter anderem in Leuchttürmen vorsieht und auch nach Ende der Legislaturperiode fortgesetzt werden solle.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Der Inselrat kündigte den bestehenden Vertrag aufgrund schwerer Fehlplanung

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Der 37-Jährige trieb am Sonntagmittag bewusstlos im Wasser bei der Playa de s'Amarador

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Feuerwehr befreit Beifahrer mit Behinderung aus Pkw

Ein Fahrzeug mit drei Insassen stürzte am Sonntag (25.6.) in Palma in den Graben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |