Billigflieger auf Mallorca weiter auf dem Vormarsch

Der Zuwachs im Januar und Februar auf den Balearen betrug 35 Prozent

18.03.2016 | 08:35
Immer mehr Fluggäste fliegen mit Billigfluglinien.

In den ersten beiden Monaten des Jahres ist die Zahl der Flugpassagiere auf Mallorca und den Nachbarinseln um 12,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das teilte das staatliche Tourismus-Institut IET am Donnerstag (17.3.) mit. Im Januar und Februar 2016 wurden insgesamt 293.422 Passagiere auf den Flughäfen der Balearen registriert.

Die zusätzlichen Fluggäste sind vor allem an Bord von Maschinen der Billigfluglinien auf die Balearen gekommen. Die Low-Cost-Airlines der balearischen Flughäfen transportierten insgesamt 103.205 Passagiere. Das ist ein Zuwachs von 35 Prozent im Vergleich zu Januar und Februar 2015. Die Fluglinien Ryanair, easyJet und Vueling führen das Ranking in diesem Branchensegment an. Die traditionellen Fluglinien transportierten in den ersten beiden Monaten des Jahres 190.217 Passagiere. Der Zuwachs zum Jahr 2015 ist mit 2,7 Prozent vergleichsweise gering.

Sowohl auf den Balearen als auch im spanienweiten Vergleich befördern die traditionellen Fluggesellschaften noch etwas mehr als die Hälfte der Passagiere. Hält der sich jetzt verzeichnende Trend an, könnte die Low-Cost-Branche sie jedoch schon in diesem oder im kommenden Jahr überholen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |