Feuerwehr löscht Brand in Gesa-Gebäude in Palma

Das Feuer war am Sonntagabend (27.3.) ausgebrochen

28.03.2016 | 09:51
Feuerwehr löscht Brand in Gesa-Gebäude in Palma

Die Feuerwehr hat einen Brand im Gesa-Gebäude in Palma de Mallorca gelöscht, der dort am Sonntagabend (27.3.) gegen 19.30 Uhr ausgebrochen war. Das Feuer im zweiten Stock des derzeit leerstehenden Gebäudes am Paseo Marítimo war gegen 21 Uhr unter Kontrolle. 

Anwohner und Passanten waren auf eine große Rauchsäule aufmerksam geworden. Zerstört wurden einige Möbel sowie Teile der Zwischendecke. Die Feuerwehrleute schlugen auf Höhe des vierten Stocks ein Loch in die Fassade, damit der Rauch entweichen konnte. Vermutet wird, dass Jugendliche, die nach Angaben von Anwohnern regelmäßig in dem Gebäude einsteigen, das Feuer ausgelöst haben könnten. 

Das Gesa-Gebäude war früher Firmensitz des gleichnamigen Energieversorgers, der inzwischen im Konzern Endesa aufgegangen ist und seinen Sitz in Coll d'en Rabassa hat. Um das Gebäude wird seit Jahren vor Gericht gestritten, die Stadt will es unter anderem für kulturelle und soziale Zwecke nutzen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |