Melià beginnt mit dem Abriss des "Sol Jamaica" auf Mallorca

Das bekannte Hotel in Magaluf stand seit Jahren leer

30.03.2016 | 11:16
Wo jetzt das "Sol Jamaica" zertrümmert wird, sollen ein neues Hotel, Grünanlagen und Geschäfte entstehen.

Die Gruppe Melià Hotels International hat mit dem Abriss des bekannten Hotels "Sol Jamaica" im Küstenortsteil Magaluf der Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca begonnen. Das baufällige Haus steht seit 2007 leer. Die Geschäftsleute fordern den Abriss und Neubau des Hotels seit Jahren, um die Gegend wieder neu zu beleben.

Allerdings werden sich die Bauarbeiten erneut verzögern, wie Sebastià Darder für das Unternehmen Melià mitteilte. Grund dafür sei, dass für den nach dem Abriss geplanten Neubau noch keine Genehmigung vorliege, hieß es gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Mittwoch (30.3.). Bevor man den Abriss fortsetze, warte man auf die Genehmigung der balearischen Bauaufsicht.

Melià plant die Wiedereröffnung des Hotels für die Saison 2017, mit 200 Zimmern und einer zusätzlichen Einkaufszone von 4.000 Quadratmetern Ladenfläche. Rund um das Hotel sollen Grünflächen, Springbrunnen und offene Terrassen dem Tourismusort zu einem neuen Straßenbild verhelfen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |