Vom "Roten Blitz" zur Touristen-Info

Ein Waggon aus dem Jahr 1936 kommt nun in Port d'Sóller noch einmal zu hohen Ehren

05.04.2016 | 10:09
Dieser Waggon soll künftig am Hafen stehen.

Ein ausrangierter Waggon der Eisenbahn von Sóller soll künftig eine Touristeninformation in Port d'Sóller an der Nordküste von Mallorca beherbergen. Der Vorsitzende des Unternehmens Ferrocarril de Sóller, Óscar Mayol, informierte über ein entsprechendes Abkommen mit dem Rathaus des Ortes.

Demnach werde einer der ausrangierten Bahnwagen in der Werkstatt des Unternehmens für die neue Funktion hergerichtet. Die Kosten dafür trage die Gemeinde Sóller. Der Waggon werden dann – ähnlich wie die bereits existierende Touristeninfo am Dorfplatz von Sóller – Besucher über die Attraktionen des Ortes aufklären.

Der Wagen wurde 1936 im Werk Carde y Escoriaza in Beasain (Zaragoza) hergestellt. Bis in die 90er Jahre war er auf Mallorca im Einsatz. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |