Hoteliers wollen Mehrwertsteuer-Aufschlag auf Öko-Abgabe nicht hinnehmen

Zuvor war bekannt geworden, dass bei der neuen Steuer für Touristen die IVA angewandt werden soll

21.04.2016 | 09:28
Touristen vor der Kathedrale.

Tarife: So viel wird es kosten

  • Fünf-Sterne- und Vier-Sterne-Superior-Hotels: 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)
  • Vier-Sterne- und Drei-Sterne-Superior-Hotels: 1,50 Euro (Nebensaison 0,75 Euro)
  • Ein- bis Drei-Sterne-Hotels: 1 Euro (Nebensaison 0,50 Euro)
  • Ferienapartments (vier Schlüssel): 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)
  • Ferienapartments (drei Schlüssel Superior): 1,50 Euro (Nebensaison: 0,75 Euro)
  • Ferienapartments (ein bis drei Schlüssel): 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • An Urlauber vermietete Privatwohnungen und Fincas: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • Landhotels: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • Hostals, Pensionen und Campingplätze: 0,50 Euro (Nebensaison: 0,25 Euro)
  • Herbergen: 0,50 Euro (Nebensaison: 0,25 Euro)
  • Kreuzfahrtschiffe: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)

Die Hoteliers auf Mallorca wollen nicht hinnehmen, dass die neue Öko-Abgabe für Urlauber, die am 1. Juli in Kraft tritt, zusätzlich mit der Mehrwertsteuer belastet wird. Die Anwendung der IVA sei eine "weitere Diskriminierung" durch die Behörden, beklagt die Vorsitzende des Branchenverbands (FEHM), Inma Benito, gegenüber der Zeitung "Última Hora". Bei der Öko-Abgabe handle es sich schließlich um keine Dienstleistung durch den Hotelier.

Die Mehrwertsteuer verteure den Mallorca-Aufenthalt und beeinträchtige die Wettbewerbsfähigkeit, so Benito. Ähnlich äußerte sich die konservative Opposition: Das Beispiel zeige, dass die Linksregierung bei der Einführung der Öko-Abgabe improvisiere. 

Die balearische Steuerbehörde wie auch das balearische Tourismusministerium hatten zuvor bestätigt, dass zehn Prozent Mehrwertsteuer (IVA) auf die neue Abgabe aufgeschlagen werden sollen. Dies sehe die spanische Steuergesetzgebung vor. Verwiesen wurde zudem auf Katalonien, wo auf die dort eingezogene Touristensteuer ebenfalls die IVA aufgeschlagen werde.

Je nach Unterkunftsart werden pro Übernachtung zwischen 50 Cent (etwa für Hostals und Landhotels) und 2 Euro (Fünf-Sterne- und Vier-Sterne-Superior-Hotels) fällig; in der Nebensaison gelten halbierte Tarife, Kinder bis 16 Jahre sind von der Abgabe befreit.

Hintergrund: So wird die Öko-Abgabe umgesetzt

Fließen sollen die Einnahmen nicht nur in den Umweltschutz, sondern auch in die Innovation. Neu aufgenommen wurde in diesem Bereich die Forschung zur Bekämpfung des Klimawandels. Verteilt werden sollen die Gelder auf die vier Balearen-Inseln nach dem üblichen Verteilungsschlüssel, der etwa auch für die Finanzierung der Inselräte gilt.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ermittler in der Wohnung.
Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau gibt an, von Untersuchungsrichter und Staatsanwalt unter...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

15 Monate altes Mädchen stirbt nach Sturz aus Wohnung in Palma

Die Einjährige stürzte am Donnerstag (23.11.) mehrere Stockwerke in die Tiefe. Anscheinend war sie...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |