Hoteliers wollen Mehrwertsteuer-Aufschlag auf Öko-Abgabe nicht hinnehmen

Zuvor war bekannt geworden, dass bei der neuen Steuer für Touristen die IVA angewandt werden soll

07.04.2016 | 11:03
Touristen vor der Kathedrale.
Touristen vor der Kathedrale.

Tarife: So viel wird es kosten

  • Fünf-Sterne- und Vier-Sterne-Superior-Hotels: 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)
  • Vier-Sterne- und Drei-Sterne-Superior-Hotels: 1,50 Euro (Nebensaison 0,75 Euro)
  • Ein- bis Drei-Sterne-Hotels: 1 Euro (Nebensaison 0,50 Euro)
  • Ferienapartments (vier Schlüssel): 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)
  • Ferienapartments (drei Schlüssel Superior): 1,50 Euro (Nebensaison: 0,75 Euro)
  • Ferienapartments (ein bis drei Schlüssel): 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • An Urlauber vermietete Privatwohnungen und Fincas: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • Landhotels: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • Hostals, Pensionen und Campingplätze: 0,50 Euro (Nebensaison: 0,25 Euro)
  • Herbergen: 0,50 Euro (Nebensaison: 0,25 Euro)
  • Kreuzfahrtschiffe: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)

Die Hoteliers auf Mallorca wollen nicht hinnehmen, dass die neue Öko-Abgabe für Urlauber, die am 1. Juli in Kraft tritt, zusätzlich mit der Mehrwertsteuer belastet wird. Die Anwendung der IVA sei eine "weitere Diskriminierung" durch die Behörden, beklagt die Vorsitzende des Branchenverbands (FEHM), Inma Benito, gegenüber der Zeitung "Última Hora". Bei der Öko-Abgabe handle es sich schließlich um keine Dienstleistung durch den Hotelier.

Die Mehrwertsteuer verteure den Mallorca-Aufenthalt und beeinträchtige die Wettbewerbsfähigkeit, so Benito. Ähnlich äußerte sich die konservative Opposition: Das Beispiel zeige, dass die Linksregierung bei der Einführung der Öko-Abgabe improvisiere. 

Die balearische Steuerbehörde wie auch das balearische Tourismusministerium hatten zuvor bestätigt, dass zehn Prozent Mehrwertsteuer (IVA) auf die neue Abgabe aufgeschlagen werden sollen. Dies sehe die spanische Steuergesetzgebung vor. Verwiesen wurde zudem auf Katalonien, wo auf die dort eingezogene Touristensteuer ebenfalls die IVA aufgeschlagen werde.

Je nach Unterkunftsart werden pro Übernachtung zwischen 50 Cent (etwa für Hostals und Landhotels) und 2 Euro (Fünf-Sterne- und Vier-Sterne-Superior-Hotels) fällig; in der Nebensaison gelten halbierte Tarife, Kinder bis 16 Jahre sind von der Abgabe befreit.

Hintergrund: So wird die Öko-Abgabe umgesetzt

Fließen sollen die Einnahmen nicht nur in den Umweltschutz, sondern auch in die Innovation. Neu aufgenommen wurde in diesem Bereich die Forschung zur Bekämpfung des Klimawandels. Verteilt werden sollen die Gelder auf die vier Balearen-Inseln nach dem üblichen Verteilungsschlüssel, der etwa auch für die Finanzierung der Inselräte gilt.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Düstere Aussichten bei Air Berlin.
Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Die Rächer der verletzten Erde

Die Rächer der verletzten Erde

Indem sie Umweltsünder an den Pranger stellen, bringen die Aktivisten von Terraferida Mallorcas...

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Die beiden Deutschen sollen in Calvià ein Labor für Illegale Produkte für Bodybuilder geführt haben

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Der Angeklagte muss zudem 125.000 Euro Schmerzensgeld an die Angehörigen des Opfers zahlen

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen vorläufig fest

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |