"Tourist go home": Graffitis gegen Mallorca-Urlauber

Mit krassen Sprüchen hetzt in Palmas Altstadt mindestens ein Sprayer gegen Touristen

12.04.2016 | 13:18
Fotogalerie: Touristenfeindliche Graffitis in Palmas Altstadt

"Touristen sind Terroristen" - mit diesem und anderen Sprüchen hetzt mindestens ein Sprayer an den Fassaden von Palmas Viertel rings um die Kathedrale gegen den Besucheransturm. Weitere Sprüche, mit denen die Wände beschmutzt wurden, lauten "Stop guiris", "Der Tourismus zerstört die Stadt" oder "Touristen raus, Flüchtlinge willkommen".

Die Anwohnervereinigung des Stadtviertels beschwerte sich ob der Schmierereien beim Rathaus Palma. Dort habe man sie jedoch mit dem Hinweis abgewiesen, dass jeder Hausbesitzer dafür zuständig sei, seine eigene Fassade zu säubern. Die Stadtverwaltung könne nur das Anstreichen öffentlicher Gebäude übernehmen.

"Die Bewohner der Altstadt sind doppelt benachteiligt: Erstens müssen sie den Besucherandrang aushalten, ohne dass es in der Stadt einen Ansprechpartner gebe, der ihnen dabei helfe", heißt es in einer Stellungnahme der Vereinigung. "Und zweitens müssen die Anwohner dann auch noch persönlich für das Beseitigen der Anti-Touristen-Schmierereien aufkommen."

Kurz vor Beginn der Hauptsaison fordere man die Stadt dazu auf, sich dem Problem des Vandalismus im Stadtteil anzunehmen, erklärte ein Sprecher der Anwohner. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik
Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Der Angeklagte muss zudem 125.000 Euro Schmerzensgeld an die Angehörigen des Opfers zahlen

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Streit um neuen Standort des Oktoberfests in Santa Ponça

Ladenbesitzer kritisieren die Sperrung des Parkplatzes

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Der Inselrat kündigte den bestehenden Vertrag aufgrund schwerer Fehlplanung

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Der 37-Jährige trieb am Sonntagmittag bewusstlos im Wasser bei der Playa de s'Amarador

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |