Waldbrand bei Cala Tuent zerstört 13 Hektar

Das Feuer war am Sonntagabend ausgebrochen

11.04.2016 | 09:14
Waldbrand bei Cala Tuent zerstört 13 Hektar

Ein Waldbrand im Gebiet der Cala Tuent an der Nordküste von Mallorca hat in der Nacht auf Montag (11.4.) rund 13 Hektar Kiefernwald und Gebüsch zerstört. Das Feuer war am Morgen gegen 8 Uhr unter Kontrolle, wie der Rettungsdienst 112 per Twitter mitteilte.

Der Waldbrand war am Sonntagabend gegen 18 Uhr auf der Finca Can Lleig ausgebrochen. Ausgelöst wurde er offenbar durch einen Bauern, der Gestrüpp abfackelte.

Wegen der Nähe zu bewohntem Gebiet galt die Warnstufe eins. Einsatzkräfte der Feuerwehreinheiten Inca, Sóller, Calvià und Felanitx sowie der Naturbehörde Ibanat waren zum Teil die ganze Nacht im Einsatz. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den Wind. /ff


auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |