Drei Tote bei Unfall auf Autobahn Palma-Andratx

Zu dem Unglück kam es am Samstagabend (16.4.) - zwei weitere Personen verletzt

17.04.2016 | 21:21
Unfallstelle.
Unfallstelle.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf Mallorca sind am Samstag (16.4.) drei Personen ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Zu dem Unglück kam es gegen 17.30 Uhr auf der Autobahn nach Andratx (Ma-1) im Südwesten von Mallorca. Auf Höhe von Puerto Portals erfasste ein BMW Cabriolet ein Motorrad, das auf der Beschleunigungsspur Richtung Andratx unterwegs war. Das Cabriolet, in dem vier junge Leute im Ater zwischen 20 und 24 Jahren saßen, kam von der Fahrbahn ab, stürzte einen Abhang hinunter, kollidierte mit zwei Kiefern und überschlug sich.

Der 40-jährige Motorradfahrer war auf der Stelle tot. Zwei Insassen des Cabriolets im Alter von je 24 Jahren starben ebenfalls noch an der Unfallstelle. Die 20-jährige Fahrerin wurde in kritischem Zustand ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht. Der vierte Insasse im Alter von 23 Jahren wurde schwer verletzt, er schwebte jedoch nicht in Lebensgefahr.

Die Rettungskräfte mussten die zwei Verletzten in dem unzugänglichen Gelände zunächst aus dem Fahrzeug befreien, das in rund 50 Metern Entfernung von der Fahrbahn zum Stehen gekommen war. Sie suchten zudem die Umgebung ab, um auszuschließen, dass ein fünfter Insasse aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein könnte. Alle Opfer sind Spanier.

Es handelt sich um den schwesten Verkehrsunfall auf den Balearen seit Jahresbeginn. Im Einsatz waren Einheiten der Guardia Civil, der Ortspolizei von Calvià, die Feuewehr von Santa Ponça und vier Ambulanzwagen. Die Guardia Civil geht davon aus, dass die Fahrerin des BMW versucht hatte, das Motorrad zu überholen. Auf der Autobahn bildete sich in Folge des Unfalls ein langer Stau.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fiese rote Flecken in der Bucht von Palma

Taucher entdecken auf dem Meeresgrund meterbreite Ansiedlungen von Cyanobakterien

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Chef der deutschen Fluglinie beruhigt Passagiere nach Medienberichten über Schrumpfkur des...

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Air Berlin ist nicht wiederzuerkennen

Die angeschlagene Airline schrumpft drastisch, vermietet 40 Flieger an die Lufthansa-Gruppe und...

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |