Lokales Unwetter zerstört Bücherstände in Inca

Die Stände waren für den Sant Jordi-Tag aufgebaut worden

23.04.2016 | 08:26
Lokales Unwetter zerstört Bücherstände in Inca
Lokales Unwetter zerstört Bücherstände in Inca

Ein lokales Unwetter hat am Freitag (22.4.) die Bücherstände zerstört, die aus Anlass des Sant Jordi-Tages am Samstag auf der Plaça d'Espanya in Inca aufgebaut worden waren.

Wie Augenzeugen berichten, setzten um 16.20 Uhr plötzlich ein starker Wind sowie intensiver Regen ein. Das Gewitter dauerte nur einige Minuten, die 20 aufgebauten Stände wurden dabei weitgehend zerstört, die Bücher vom Regen aufgeweicht. Betroffen waren außerdem der Kunsthandwerker-Markt in den nahe gelegenen Straßen Comerç und Major. Die Schäden werden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Sant Jordi am Samstag ist der wichtigste Tag für die mallorquinischen Buchhändler – und damit auch für Bücherfans. Jedes Jahr am 23. April füllen sich die Straßen und die Geschäfte mit Menschen auf der Suche nach literarischen Entdeckungen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |