Polizeiskandal: Hoher Beamter im Rathaus Palma festgenommen

Korruptionsskandal um die Ortspolizei zieht weitere Kreise

04.05.2016 | 09:12
Der Korruptionsfall in der Ortspolizei Palma zieht immer weitere Kreise.

Im Korruptionsskandal um die Ortspolizei von Palma hat der Untersuchungsrichter am Dienstagmorgen (3.5.) die Schlinge weiter zugezogen. Festgenommen wurde ein für die Erteilung von Betriebsgenehmigungen zuständiger Abteilungsleiter im Rathaus der Balearen-Hauptstadt auf Mallorca.

Der Korruptionsskandal kreist um Polizisten, die im großen Stil Unternehmer des Nachtlebens an der Playa de Palma sowie in weiteren Vergnügungsvierteln erpresst haben sollen. Mehr als ein Dutzend Beamte sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Gegen weitere wird ermittelt.

Der Untersuchungsrichter hatte am Freitag (29.4.) entschieden, das Ermittlungsgeheimnis einen weiteren Monat aufrecht zu halten. Als Begründung gab er an, dass außer den Polizisten weitere Beamte in den Rathäusern der Städte Palma und Calvià in den Fall verwickelt seien.

Unter anderem hatte ein Geschäftsmann in Palma Anzeige erstattet. Er beklagte sich, dass sein Geschäft unrechtmäßig geschlossen worden sei, nachdem die Erteilung seiner Betriebsgenehmigung von der Stadt verzögert worden sei.

Der Bürgermeister von Palma, José Hila, äußerte sich am Dienstag zu der aktuellen Festnahme. Es sei "bedauernswert, dass ein Angestellter im öffentlich Dienst festgenommen wurde". Gleichzeitig fügte er hinzu, dass die Stadt die Ermittlungen der Polizei weiterhin unterstützen werde. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |