Auftakt im Romanov-Prozess auf Mallorca

Ab Freitag (6.5.) sitzt in Palma der mutmaßliche russische Mafiosi Alexander Romanov auf der Anklagebank

05.05.2016 | 09:39

lAb Freitag (6.5.) wird Mallorca mit einem weiteren Gerichtsprozess international für Schlagzeilen sorgen. Diesmal sitzen auf der Anklagebank in Palma weder Königsschwester noch früherer Ministerpräsident, sondern die mutmaßlichen Mafiosi Alexander Romanov und Natalia Vinogradova.

Fotogalerie: Operation Dirieba auf Mallorca

Den beiden wird vorgeworfen, auf Mallorca Millionenbeträge der russischen Mafia-Organisation Taganskaya gewaschen zu haben. Romanov wurde 2013 in einem Hotel in Peguera festgenommen, das er gekauft hatte. Seither sitzt er in in Untersuchungshaft: "Ich habe mein Geld ehrlich verdient", beteuerte er mehrfach. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Düstere Aussichten bei Air Berlin.
Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Die Rächer der verletzten Erde

Die Rächer der verletzten Erde

Indem sie Umweltsünder an den Pranger stellen, bringen die Aktivisten von Terraferida Mallorcas...

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Die beiden Deutschen sollen in Calvià ein Labor für Illegale Produkte für Bodybuilder geführt haben

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Der Angeklagte muss zudem 125.000 Euro Schmerzensgeld an die Angehörigen des Opfers zahlen

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen vorläufig fest

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |